Umfrage Dezember 2022

 
Vielen Dank für Ihre Teilnahme an unserer Umfrage.
 
Wir starten jeden Monat einen Aktivartikel, den Sie nur lesen können, wenn Sie mit einem mutigen Klick vorher Ihre Meinung äußern oder Ihr Wissen preisgeben. Sie können die Umfrage auch kommentieren, wenn Sie registrierter Leser sind.
Heute wollte ich von Ihnen wissen:
 
Was versteht man in Russland unter Flugzeug-Kannibalismus?
 
  • Ausschlachten von Flugzeugen zur Ersatzteilgewinnung
  • Bordversorgungsfreie Fluglinie
  • Scherzhafte Bezeichnung für die SOS-Einweisung vor dem Start
  • Antwortvariante für Umfrage-Troll: Passagiere haben sich zum fressen gern
 
Russland hat in den 90er Jahren, unter geschickter Anleitung der USA, den Fehler begangen, seine Zivilluftfahrtindustrie zu vernichten. Man war nicht mehr in der Lage, eigene Zivilflugzeuge zu bauen und kaufte somit im Westen ein, vorzugsweise Boeing und Airbus. Zu 90 Prozent besteht und bestand die russische zivile Luftflotte aus Modellen westlicher Firmen.
 
Im Rahmen der gegen Russland verhängten Sanktionen, dürfen diese Flugzeuge, häufig im Leasingverfahren, nun nicht mehr durch westliche Firmen gewartet und mit Ersatzteilen versorgt werden.
 
Somit ist Russland gezwungen, mit seinen eigenen Fachkräften die Wartung und Instandsetzung vorzunehmen, was anscheinend recht erfolgreich geschieht. Allerdings steht das Problem der Ersatzteile, die nicht oder nicht im genügenden Umfang vorhanden sind. Somit werden Flugzeuge ausgeschlachtet, um notwendige Ersatzteile für die Instandsetzung zu erhalten. Damit verringert sich die Anzahl der einsatzfähigen Flugzeuge natürlich jährlich, bis wohl in spätestens fünf, sechs Jahren, nur noch sehr wenige ausländische Flugzeuge zur Verfügung stehen.
 
Russland ist nun intensiv dabei, seine eigene Flugzeugindustrie wieder zu entwickeln. Die bisher bekannten Zahlen die produziert werden können, klingen eher depressiv, denn optimistisch. Wenn Russland nicht in seine Flugzeugindustrie investiert, um die Anzahl der zu bauenden Flugzeuge zu erhöhen, wird es wohl Zeiten geben, wo der Himmel über Russland sauberer wird – eben wegen der fehlenden Flugzeuge.
 
Somit ist klar: wer die Antwortvariante „Ausschlachten von Flugzeugen zur Ersatzteilgewinnung“ angeklickt hat, hat richtig angeklickt. Wer andere Varianten bevorzugt hat, hatte zumindest ein wenig Spaß und ist jetzt auch schlauer – und das ist der Zweck der Umfrage – die Wissensvermittlung.
 
Uwe Niemeier
 
… ach, ehe ich es vergesse: Wissen Sie eigentlich, dass dieser Wissenstest/Umfrage sich in der Nacht zum 1. des neuen Monats abschaltet? Ja, solche phantastischen technischen IT-Wunder gibt es auf unserem Portal. Und das nächste Wunder passiert dann schon eine Sekunde später, denn dann schaltet sich eine neue Umfrage/Wissensfrage wieder zu. Wenn Sie also nichts Besseres zu tun haben, bleiben Sie doch einfach wach und beobachten diesen technischen Vorgang. Vielleicht sind Sie ja der oder die Erste mit dem „Klick“. Sie können zwar nichts gewinnen, aber es ist trotzdem ein schönes Gefühl Erste(r) gewesen zu sein.
  • Was versteht man in Russland unter Flugzeug-Kannibalismus?

    Antwortvariante für Umfrage-Troll: Passagiere haben sich zum fressen gern - 3

    1%

    Ausschlachten von Flugzeugen zur Ersatzteilgewinnung - 287

    89%

    Bordversorgungsfreie Fluglinie - 11

    3%

    Scherzhafte Bezeichnung für die SOS-Einweisung vor dem Start - 20

    6%

Alle Umfragen

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung