Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage Januar 2016

01 Jan 2016 - 15 Jan 2016 Umfrage wird auf Bestellung durchgeführt: Kainingrad-Domizil

Umfrage Januar 2016

Vielen Dank für Ihre Teilnahme an unserer Umfrage.

Jeden Monat startet unsere Informationsagentur vom

  • vom 01. bis 15. des Monats eine Umfrage und
  • vom 16. bis 30./31. des Monats eine Wissensfrage.

Unsere Umfrage für Januar 2016 lautete:

Das Verhältnis Deutschland-Russland 2016

… und wie es sich entwickeln wird. Keine Ahnung, wie Sie abgestimmt haben, ob Sie zu den Optimisten oder Pessimisten gehören. Zu den Optimisten zähle ich diejenigen, die sich für die Antworten „verbessert sich“ und „bleibt auf dem Niveau“ entschieden haben. Ich selber gehöre zu den Pessimisten und habe das Feld „Verschlechtert sich weiter“ angeklickt.

Ich sehe keine Voraussetzungen, warum es sich bessern sollte. Vor allem müsste geklärt werden, was wir denn unter „Verbesserung“ verstehen.

  • Es gibt ein schlechtes allgemeines politisches Verhältnis. Um dies zu verbessern, müsste eine der beiden Seiten einen Politikschwenk vornehmen. Das ist mehr als unwahrscheinlich.
  • Die deutsche Wirtschaft ist auf dem Rückzug aus Russland. Es gibt keine Anzeichen das Russland oder Deutschland diesen Prozess aufhalten wollen.
  • Es gibt keinerlei Signale, dass auf den klassischen Gebieten, die immer Vorläufer von positiven Entwicklungen sind, sich irgendetwas bewegt: Kultur und Sport.
  • Der Tourismus, eine grundlegende Voraussetzung um Land und Leute besser kennen zu lernen zeigt im besten Falle Stagnation.

Für Kaliningrad hatte ich bereits im August 2015 eine düstere Prognose abgegeben und es gibt auch heute keinen Anlass, diese Prognose zu korrigieren.

Es bleibt nur zu hoffen, dass es zwischen Deutschland und Russland zu keinem „Schlüsselereignis“ kommt (siehe Türkei), welches die Wirtschaft und Privatpersonen zwingt, die Koffer zu packen.  

Uwe Niemeier

… ach, ehe ich es vergesse: Vergessen Sie nicht, in der Nacht vom 15. zum 16. wach zu bleiben. Da schaltet sich nämlich unsere Umfrage genau um 0.00 Uhr ab und eine Sekunde später schaltet sich eine neue Frage zu, wo wir sehen wollen, wie gut Sie sich in Russland oder Kaliningrad auskennen. Sollten Sie aber diesen aufregenden Moment verpassen, so haben Sie bis zum Monatsende auch noch Zeit, Ihr Wissen über das kleine oder große Russland zu testen.

  • Das Verhältnis Deutschland-Russland 2016

    bleibt unverändert - 78

    wird sich verbessern - 189

    wird sich weiter verschlechtern - 82