Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Umfrage Oktober 2015

01 Okt 2015 - 15 Okt 2015 Umfrage wird auf Bestellung durchgeführt: Kaliningrad-Domizil

Umfrage Oktober 2015

Vielen Dank für Ihre Teilnahme an unserer Umfrage.

Jeden Monat startet unsere Informationsagentur vom

  • vom 01. bis 15. des Monats eine Umfrage und
  • vom 16. bis 30./31. des Monats eine Wissensfrage.

Unsere Umfrage für Oktober 2015 lautete:

Weshalb lesen Sie unser Portal?

Wenn Sie so wollen ist unsere jetzige Umfrage eine Art kleine Marktforschung. Wir sind ein relativ junges Portal und experimentieren mit vielen Formaten, wie ständige Leser unseres BLOG sicher schon bemerkt haben. So veröffentlichen wir seit einiger Zeit von Montag bis Freitag keine Kaliningrader Regionalnachrichten, falls diese nicht eine generelle Bedeutung haben. Samstag ist jetzt unser „Kaliningrad-Tag“. Ob das gut ist werden wir in den kommenden Monaten beobachten. Sonntag ist der „Tag der Kultur“ – ein etwas schwieriges Feld für unser Mini-Kollektiv, denn so richtige Spezialisten haben wir für dieses Thema nicht. Montag bis Freitag ist für die föderalen Nachrichten vorgesehen. Eigentlich ein Themenblock, mit dem wir uns, als wir 2013 an den Start gegangen sind, überhaupt nicht befassen wollten. Aber die allgemeine Entwicklung in Russland hat uns nun dazu „getrieben“, den föderalen Informationen doch unser Hauptaugenmerk zu schenken. Ob das richtig ist wird die Zukunft zeigen.

Bis vor wenigen Wochen waren wir ein todernstes, trockenes und wenig humoriges Portal. Dann kam der Gedanke für das Format „… ach, mal so nebenbei …“ und „Neues und Unwichtiges aus der russischen Bärenhöhle“. Ehrlich gesagt war ich mir persönlich nicht sicher und hatte meine Zweifel an diesen Formaten. Aber es sind gegenwärtig die am meisten gelesenen Artikel, obwohl es nicht ganz einfach ist, eine „Informations-Wahrheit“ in einem Wust von dazu phantasierten Kommentaren humorig, manchmal aber auch sarkastisch zu verpacken.

Ein wenig zum Nachdenken haben uns unsere monatlichen Umfragen und Wissensteste gemacht. Wir hatten hier schon einen Beitrag im vergangenen Monat geschrieben, dass sich wohl eine „Gruppe Interessierter“ gefunden hat die meinen, ihr Missfallen über unser Portal dadurch ausdrücken zu müssen, dass sie dieses Format manipulieren. Wir werden also zusehen, dass wir zukünftig diese Formate so gestalten, dass möglichst wenige Manipulationen möglich sind.

Was diese „Aktivisten“ vielleicht wissen sollten – jeder Klick, auch in dieser Umfrage hilft, unser Portal im Rating anzuheben. Und, im Gegensatz zu vielen anderen Umfragen auf anderen Portalen, stimmen die Portalnutzer nicht einfach nur ab, sondern sie erhalten eine zusätzliche Information nach der Abstimmung – und genau das ist unser Ziel: die weitere Informationsvermittlung und nicht der profane „Klick“. Die Manipulation ist somit einfach nicht effektiv.

Und wir haben noch einen Komplex, der unsere Aufmerksamkeit erfordert. Das sind die Kommentare unter den einzelnen Artikeln. Hier erfolgt keine automatische Freischaltung, sondern die manuelle Kontrolle. Wenn wir uns überzeugt haben, dass die Kommentare nicht gegen irgendwelche Gesetze dieser Welt und nicht gegen Moral und Anstand verstoßen, werden diese freigeschaltet. Die Kommentaraktivitäten haben in der letzten Zeit zugenommen – auch wieder ein zusätzlicher Zeitfaktor für uns. Wir stellen uns dem gerne, bitten aber alle Kommentatoren, die Meinungsäußerungen kurz und knackig zu halten und keine Link einzustellen, auch keine deaktiven. Ist ein Kommentar schon rein visuell zu lang oder sehen wir einen blauen Link, so wird der Kommentar ungelesen gelöscht.

Unsere heutige Umfrage dient dazu festzulegen, ob wir generell in unserer Informationspolitik richtig liegen, oder ob wir Schwerpunkte korrigieren müssen.

Uwe Niemeier

  • Weshalb lesen Sie unser Portal?

    Für mich sind alle Informationen aus Russland interessant - 328

    Nur wegen der föderalen Informationen - 8

    Nur wegen der Informationen über Kaliningrad - 43