Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Wissenstest Mai 2016

16 Mai 2016 - 31 Mai 2016 Umfrage wird auf Bestellung durchgeführt: Kainingrad-Domizil

Vielen Dank für Ihre Teilnahme an unserem Wissenstest.

Jeden Monat startet unsere Informationsagentur 

  • vom 01. bis 15. des Monats eine Umfrage und
  • vom 16. bis 30./31. des Monats einen Wissenstest.

Unsere Frage nach Ihrem Wissen für Mai 2016 lautete:

Wo wird das Stadion zur Fußball-WM2018 in Kaliningrad gebaut

Also, man hatte mir abgeraten diese Wissensfrage zu stellen. Bekannte meinten, ich unterfordere damit unsere Leser, denn es wurde hier an dieser Stelle in den letzten Monaten so viel vom Stadionbau auf der „Insel“ berichtet, dass alle die richtige Lösung anklicken. Na, dann schau´n wir mal ob dies wirklich so ist oder ob wir in den kommenden Monaten noch intensiver über den Stadionbau auf der „Insel“ berichten müssen.

Lange Zeit hatte ich ernsthafte Sorgen, dass die Weltmeisterschaften in Kaliningrad nicht stattfinden und die geplanten vier Gruppenspiele doch unserer heiß geliebten Partnerstadt „Krasnodar“ übergeben werden. Aber ich habe mich nun ein wenig beruhigt – wenn auch nicht vollständig, denn es kann noch viel passieren bis zum Beginn der Weltmeisterschaft Mitte 2018 und leider ist es so, dass Krasnodar eine komplett vorbereitete Stadt ist und zu jedem Moment von der „Ersatzbank“ gerufen werden kann.  

Wer sich vom Baufortschritt überzeugen will, kann dies durch einen Klick auf die Grafik tun und gelangt zu einer Videokamera, die den Bauplatz in Echtzeit zeigt:

Die „Insel“ heißt deshalb Insel, weil es eine Insel ist – also ein Fleckchen Erde, fast im Stadtzentrum gelegen, umplätschert vom Pregel, der auch schon zu deutschen Zeiten die Uferbefestigungen mit seinen Wellen küsste.

 

Es handelt sich um sehr schwieriges, versumpftes Bauland, welches nach dem Krieg an sich für nichts genutzt wurde, außer für ein paar Datschengrundstücke. Wenn alles wie geplant läuft, wird Kaliningrad hier nicht nur ein neues Stadion erhalten, sondern einen völlig neuen Stadtteil, deren Anlage durch keinerlei historische Besonderheiten beeinflusst wird. Die Stadtverantwortlichen können also auf der Insel beweisen, wozu man stadtarchitektonisch in der Lage ist – 2018 werden wir es wissen.

Uwe Niemeier

… ach, ehe ich es vergesse: Wissen Sie eigentlich, dass dieser Wissenstest sich in der Nacht zum 1. des neuen Monats abschaltet? Ja, solche phantastischen technischen IT-Wunder gibt es auf unserem Portal. Und das nächste Wunder passiert dann schon eine Sekunde später, denn dann schaltet sich eine neue Umfrage-Frage wieder zu. Wenn Sie also nichts Besseres zu tun haben bleiben Sie doch einfach wach und beobachten diesen technischen Vorgang. Vielleicht sind Sie ja der oder die Erste mit dem „Klick“. Sie können zwar nichts gewinnen, aber es ist trotzdem ein schönes Gefühl Erste(r) gewesen zu sein.

  • Wo wird das Stadion zur Fußball-WM2018 in Kaliningrad gebaut?

    Auf dem "Platz des Sieges" - 6

    Auf der "Insel" - 78

    Im "Max-Aschmann-Park" - 11