Archiv Altportal

Russland erhöht die Sicherheit beim Kauf von Milcherzeugnissen

Russland hat das Problem, dass Einrichtungen des Einzelhandels immer wieder versuchen, auch Ware mit abgelaufenen Mindesthaltbarkeitsdatum zu verkaufen, um Handelsverluste zu vermeiden. Damit soll nun Schluss sein. Milcherzeugnisse sind zu kennzeichnen und mit Hilfe des Smartphones können die Kunden Kontrollen durchführen.

Weiter

Raben-Adoptiveltern sollen auf schwarzer Liste landen

Die russische „Parlamentszeitung“ informiert über Pläne, in Russland eine Schwarze Liste für diejenigen Adoptiveltern zu schaffen, die ihren Verpflichtungen gegenüber adoptierten Kindern nicht entsprechend den Festlegungen nachkommen.

Weiter

Grenze zu – Schuldner erhalten immer häufiger Reiseverbot

Russen können reisen, wohin sie wollen und so oft sie wollen. Dies ist ein verbrieftes Recht in der Verfassung. Hat er oder sie jedoch Schulden, dann kann dieses verbriefte Recht schnell eingeschränkt werden und eine Reise ins Ausland wird unmöglich.

Weiter

Bargeld in Russland nun auch an Supermarktkassen

Das System des Plastikgeldes ist in Russland zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Je nach dem, bei welcher Bank man sein Konto eröffnet hat, findet man einige, viele oder sehr viele Geldautomaten in der Stadt vor, wo Geld abgehoben werden kann. In allen Supermärkten stehen Bankautomaten. Nun soll auch an den Kassen Bargeld ausbezahlt werden.

Weiter

Russland plant neue Bestrafungsformate für Ausländer

Der russische Strafvollzug und der Rat für Menschenrechte haben eine Vervollständigung der Bestrafungsmöglichkeiten für Ausländer vorgeschlagen, die in Russland die Strafgesetzgebung verletzt haben. Eine entsprechende Ergänzung der Gesetzgebung wurde vom russischen Präsidenten gefordert.

Weiter
Reklame

Russland bald ohne Visa und MasterCard?

Beunruhigende und beruhigende Informationen füllten am gestrigen Freitag die Spalten der russischen Medien. Berichtet wurde über einen neuen Gesetzentwurf der defacto dazu führt, dass Visa und MasterCard ihre Tätigkeit in Russland einstellen müssen. Die Informationen zeigen aber auch, dass das russische Selbstbewusstsein seit 2014 gewachsen ist.

Weiter

Weiterer Spionagefall in der Kaliningrader Gebietsregierung?

Bereits am 4. Juli 2018 wurde die Kaliningraderin Antonina Simina durch den russischen Sicherheitsdienst FSB verhaftet. Sie wird des Landesverrats beschuldigt. Nun verhaftete der FSB auch ihren Ehemann, der Mitarbeiter der Kaliningrader Gebietsregierung war.

Weiter

FSB verhaftet Ex-Kaliningrader Regierungsmitglied wegen Landesverrat

Das Regionalportal „Kaliningrad.ru“ informiert, unter Bezugnahme auf einen Rechtsanwalt, dass ein ehemaliges hochgestelltes Mitglied der Kaliningrader Gebietsregierung und Vertrauter des Ex-Gouverneurs Nikolai Zukanow unter dem Verdacht des Landesverrats verhaftet worden ist.

Weiter

Zentralbank setzt Disziplinierungsprozess im russischen Finanzsektor fort

Seit Beginn des Disziplinierungsprozesses Mitte 2013, haben bisher 445 Banken ihre Lizenz verloren. Das Jahr 2016 war mit 97 Lizenzentzügen das aktivste Jahr der russischen Zentralbank zur Säuberung des Bankensektors.

Weiter

Kommersant: Sonderinvestitionsvertrag Russland-BMW

Das russische Ministerium für Handel und Industrie hat mit einer ganzen Reihe von Fahrzeugkonzernen einen Sonderinvestitionsvertrag unterschrieben. So auch mit der deutschen Firma BMW.

Weiter