“Die Stunde der Erde” 2015

“Die Stunde der Erde” 2015
172 Länder haben sich in diesem Jahr an der Klimaschutzaktion “Die Stunde der Erde”  zum 9. Mal beteiligt. Jedes Jahr gehen die Lichter um 20:30 Uhr Ortszeit für eine Stunde aus. Es wird auf der ganzen Welt auf solche Weise die Botschaft gesendet, dass man mehr für den Klimaschutz tun muss.

Der Kaliningrader Zoo hat eine Veranstaltung organisiert, die an dieser Klimaschutzaktion angeknüpft war. Im Konferenzsaal hat man über die Bedeutung des Klimaschutzes gesprochen, und es wurde erzählt, wie man „Die Stunde der Erde“ in verschiedenen Städten veranstaltet. Das Studententheater „Die 3. Etage“ hat auf der Bühne das Stück „Will sagen“, dass speziell zu diesem Anlass geschrieben wurde, uraufgeführt. Im Theaterstück handelt es von der Koexistenz zwei Welten - der Welt der Tiere und der menschlichen Welt.

Danach folgten verschiedene Workshops „Das zweite Leben der Gegenstände“ von der gesellschaftlichen Organisation „Musora. Bolsche. Net. Kaliningrad“ (Es gibt nie wieder Müll. Kaliningrad“). Man bastelte aus Papprollen, Tetra Pak, CDs, Altglas und Naturmaterialien.

Und an diesem Tag konnte man die Fotoausstellung des Wettbewerbs "Goldene Schildkröte " vom Naturschutzfonds "FLORANIMAL" bewundert, die heute geschlossen wurde.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung