Putin und die KANT-Universität Kaliningrad

Putin und die KANT-Universität Kaliningrad

 

 

 

 

 

 

 

Der russische Präsident Wladimir Putin beginnt sich mit den föderalen Hochschulen vertraut zu machen.

Am Montag den 01. April findet in seiner Residenz in Nowo-Ogarjowo ein nichtformelles Treffen mit Lehrern und Studenten der Baltischen Föderalen Universität I. Kant statt.

Foto: KANT- Universität in der ul. Newskowo in Kaliningrad

Während dieses Treffens möchte der Präsident in lockerer Form mit dem Lehrkörper und mit den Studenten der Universität Gedanken für die Zukunft besprechen. Es ist geplant, das der Präsident diese Treffen auch in Zukunft mit anderen föderalen Hochschulen fortsetzen wird.

Die Baltische Föderale Universität I. Kant wurde am 13.10.2010 auf der Basis der Russischen staatlichen Universität I. Kant per Erlass des damaligen russischen Präsidenten Medwedjew gegründet. Die Mission der Kant-universität besteht in der Gewährleistung einer langfristigen Wettbewerbsfähigkeit  der Exclave Kaliningrad in Nachbarschaft zur Europäischen Union mit Hilfe eines anerkannten wissenschaftlichen Ausbildungszentrums mit europäischem Niveau in der Ostseeregion. Zum jetzigen Zeitpunkt werden an der Universität rund 300 Bildungsprogramme der mittleren, höheren Ausbildungsstufe, Zusatzqualifizierungen und Nachqualifizierungen nach Studienabschluss  umgesetzt. Die Universität hat 2.200 Mitarbeiter und betreut rund 16.000 Studenten, Aspiranten und Hörer.

Quelle: http://kaliningrad.ru/news/item/26625-vladimir-putin-vstretitsya-so-studentami-i-prepodavatelyami-bfu-im-i-kanta

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung