Schade, dass Putin nicht alles machen kann

Schade, dass Putin nicht alles machen kann

Der russische Präsident Putin hat die Weisung zur Schaffung eines multifunktionalen Kulturzentrums in Kaliningrad erteilt.

Entsprechend der Weisung von Wladimir Wladimirowitsch sollen ihm die Projektvorschläge für ein multifunktionales Kulturzentrum bis zum 1. Mai 2018 vorgelegt werden. Es verbleibt also nicht mehr viel Zeit. Mit dem Thema hat sich die föderale Regierung und die Gebietsregierung Kaliningrad zu beschäftigen. Putin möchte im weiteren jedes Quartal einen Zwischenbericht zum Stand der Dinge vorgelegt bekommen. Wie viele dieser Quartalsberichte er maximal bekommen möchte, bevor ihm Vollzug zur Einrichtung dieses Kulturzentrums gemeldet wird, geht aus den Medienmeldungen nicht hervor.

Anmerkung UN: Als im Januar 2017 das ehemalige Deutsch-Russische Haus in Kaliningrad seine Tätigkeit einstellte und im April eine neue Assoziation der RusslandDeutschen in Kaliningrad (auf dem Papier) geschaffen wurde, hatte Wladimir Putin hierzu keine Weisung gegeben. Es war ein gesellschaftlicher Prozess. Vielleicht wäre es aber besser gewesen, wenn der russische Präsident auch dieses „Projekt“ unter seine Aufsicht gestellt hätte, denn dann würde es wohl auch funktionieren. Im März 2017 wurde durch den Chef-RusslandDeutschen Heinrich Martens in einer Vielzahl von TamTam-Interviews eine neue Ära der Kultur- und Businessarbeit der RusslandDeutschen im Kaliningrader Gebiet angekündigt. Geschehen ist praktisch nichts – es sei denn, die Assoziation der RusslandDeutschen arbeitet im Geheimen – denn man hört und sieht nichts von dieser föderalen Organisation. Nach inoffiziell vorliegenden Informationen bei „Kaliningrad-Domizil“, soll der Geschäftsführer dieser Organisation bereits gekündigt haben und in seine Heimatstadt Moskau zurückgereist sein. Vielleicht sollte man mal schauen, was die Armenier in Kaliningrad als ethnische Gruppe tun?

Uwe Niemeier

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung