Sind Kaliningrader unfreundlich?

Sind Kaliningrader unfreundlich?

Das größte Problem bei der Vorbereitung und Durchführung der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 wird die Unfreundlichkeit der Kaliningrader sein – so ein russischer Beamter.

Während eines Seminars im Rahmen der Russisch-Deutschen Umwelttage in Kaliningrad, erklärte der Stellvertreter Minister für Tourismus, Sergej Kusnezow, dass er das größte Problem in der Unfreundlichkeit der Kaliningrader Bürger sieht. Bis zum Jahre 2018 müssen die Kaliningrader zur Gastfreundschaft erzogen werden – so der Beamte.

Während des Seminars wurde erwähnt, dass auch die Berliner nicht besonders freundlich sind. «Wie soll man dann das Verhalten der Kaliningrader bezeichnen»,  – fragte der Stellvertreter Minister.

Als ein weiteres Problem nannte der Beamte die veraltete Generation der Fremdenführer und das Fehlen von Interesse bei der jüngeren Generation, sich dieser Tätigkeit anzunehmen. «Hier müssen wir mit Freiwilligen arbeiten und eine neue Generation von Fremdenführern in den nächsten vier Jahren ausbilden.

Damit die Touristen aber auch ein wenig mehr Geld in Restaurants, Hotels und Museen ausgeben, müssen die Speisekarten in drei bis vier Sprachen geschrieben sein.

«Was das Orientierungssystem der Stadt anbelangt – daran wird bereits gearbeitet. Aber die Wege- und Transportinfrastruktur muss natürlich verbessert werden», – so Kusnezow.

Nach vorläufigen Berechnungen des für die Vorbereitung auf die Fußball-Weltmeisterschaft zuständigen Ministers Rolbynow, erwartet Kaliningrad zu den Spielen ungefähr 120.000 Fans.

Durch die Stadtverwaltung ist bereits beschlossen worden, bis 30. Dezember 2017 die Kaliningrader Straßen auch mit englischen Bezeichnungen zu versehen.

Anm. UN: Bei einer Zugfahrt innerhalb des  Kaliningrader Gebietes vor zwei Wochen, habe ich bemerkt, in welch gutem und sauberen Zustand die Kleinbahnhöfe sich auf der Strecke nach Nestorow befinden und das alle Stationen bereits jetzt in englischer Sprache beschriftet sind.

Quelle: http://www.newkaliningrad.ru/news/community/2415828-chinovnik-schitaet-glavnoy-problemoy-chm2018-nedruzhelyubnost-kaliningradtsev.html

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung