Sonntagsspaziergang - 680 Jahre Königsberger Dom auf der Kneiphof-Insel

Sonntagsspaziergang - 680 Jahre Königsberger Dom auf der Kneiphof-Insel

Der Sommer ist vorbei und ein Sonntagsspaziergang bei strahlendem Sonnenschein recht unwahrscheinlich. Aber ein Herbstspaziergang mit Blätterfall hat auch seine Reize. Anlaß ist der 680. Geburtstag des Königsberger Doms mit einem außergewöhnlich herzlichen Geburtstagsgruß.

Heute laden wir Sie zu einem ganz besonderen Spaziergang ein. Kommen Sie und feiern mit uns den 680. Geburtstag des Königsberger Domes. Kaliningrader haben sich hier etwas ganz besonderes einfallen lassen. Lassen wir den Organisator zu Wort kommen:

Genau vor 680 Jahren (so ganz genau kann sich da niemand dran erinnern) erblickte der Königsberger Dom das Licht der Welt als verbürgtes Chronikereignis. Ich kann Ihnen das Dokument nicht nennen wo der Dom das erste Mal urkundlich erwähnt wurde. Aber ich kann eine Frage stellen: Wie gratuliert man einem Dom zum Geburtstag? Wir haben uns darüber lange den Kopf zerbrochen. Und dann kam uns der Gedanke, dass die beste Gratulation ist, wenn wir ihn umarmen. Aber der Dom ist groß und ihn alleine zu umarmen – das klappt nicht. Wir müssen also hunderte Hände haben, die eine Kette bilden um den Jubilar, also den Dom zu umarmen. Also machen wir einen Flash-Mob … Wir brauchen hierfür nur 150 Mitmacher! Also wir warten auf Euch am Freitag den 13. September auf der Kneiphoff-Insel – wir brauchen Eure Hände um gemeinsam dem Jubilar zu gratulieren. (Alexander Papadin)

Und am Freitag den 13. passierte es dann auch.

Schauen Sie hier einen kurzen Videofilm: 680 Jahre Königsberger Dom - herzlichen Glückwunsch

und danach spazieren Sie mit uns durch die Fotogalerie. Klicken Sie auf die Spuren und auf geht´s

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung