Alkohol auf russischen Straßen verboten – es sei denn …

Alkohol auf russischen Straßen verboten – es sei denn …

Das sichtbare Trinken von Alkohol aller Art auf russischen Straßen ist seit dem Jahre 2012 verboten und wird mit Verwaltungsstrafen belegt. Russen haben eine einfache Methode gefunden, um dieses Verbot zu umgehen.

Allerdings scheinen nicht alle Russen dieses einfache und preiswerte Modell der Beachtung russischer Gesetze zu kennen, denn seit Anfang des Jahres wurden in Kaliningrad insgesamt 8.355 Bürger wegen sichtbaren Genuss von Alkohol auf Straßen und Plätze bestraft.

Und weitere 1.348 Bürger wurden bestraft, weil sie im betrunkenen Zustand angetroffen worden sind.

Dann gab es noch weitere 17.000 Ordnungswidrigkeiten zu anderen Themen. Die Bürger durften dafür insgesamt acht Millionen Rubel Strafe zahlen.

Gegenwärtig konzentriert sich die Polizei auf das Ausstellen von Strafbescheiden wegen Rauchens auf öffentlichen Straßen und Plätzen.

Wer wissen will, wie man dieses Verbot des Trinkens von Alkohol mit einfachen Mitteln umgehen kann, humorvoll veranlagt ist und ein wenig Russisch versteht – dem empfehlen wir den nachfolgenden Videobeitrag.

Uwe Niemeier

Reklame

Kommentare ( 1 )

  • Hauke

    Veröffentlicht: 27. Juli 2018 18:09 pm

    Aber von Schnaps und Bier steht nichts im Gesetz.

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 27. Juli 2018 18:22

      ... nein, da steht nur "alkoholische Getränke". Natürlich ist klar, das einige meinen, Wodka ist kein Alkohol. Wodka ist nur ein Wässerchen. Und Bier hat in der Regel um die 5% und alles was weniger als 40 Prozent hat, ist sowieso kein Alkohol. Aber ich befürchte, der Gesetzgeber sieht das anders.

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung