Bundestagsvizepräsident sagt Russlandreise ab

Bundestagsvizepräsident sagt Russlandreise ab

Der Vizepräsident des Deutschen Bundestages Johannes Singhammer hat eine geplante Reise nach Russland abgesagt.

Die Absage steht im Zusammenhang mit der Zurückweisung des Bundestagsabgeordneten Karl-Georg Wellmann an der russischen Grenze, der auch Mitglied der Christlich-Demokratischen Partei ist, welche durch Angela Merkel geführt wird.

Demzufolge hat der Vizepräsident des Deutschen Bundestages (CDU/CSU) den Beschluss gefasst, seine geplante Reise nach Moskau zu verschieben.

„Ich kann nicht damit einverstanden sein, dass einem Parlamentskollegen die Einreise auf dem Moskauer Flughafen ohne vorherige Benachrichtigung verweigert wurde“, - erklärte Herr Singhammer. Herr Singhammer hatte eine Reihe von politischen Treffen im russischen Außenministerium geplant.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung