Endlich neue Motivation für „Kaliningrad-Domizil“

Endlich neue Motivation für „Kaliningrad-Domizil“
Begleittext zur Videoinformation
Der hier veröffentlichte Text ist der gesprochene Begleittext zum Video und entspricht der Qualität eines Manuskripts. Am Ende des Textes finden Sie den eigentlichen Beitrag in Form einer Videoinformation. Nur der Manuskripttext enthält nicht alle angebotenen Informationen, denn im Videobeitrag gibt es zusätzliche eingeblendete Text-, Grafik- und Fotoinformationen.

 

Die Europäische Union rüstet auf – vorerst verbal und virtuell. Es geht gegen die russische Propaganda. „Radio Polen“ meldet, dass man in der Europäischen Union 2019 wesentlich mehr Geld ausgeben will, um dem europäischen Nichtkenner der russischen Sprache zu vermitteln, was in Russland so abgeht.

Im Jahre 2018 standen für den Kampf gegen den verbalen und virtuellen Russen eine ganze Million Euro zur Verfügung. Im Jahre 2019 soll die Summe auf 500 Prozent, also fünf Millionen Euro angehoben werden.

Im Jahre 2018 haben sich nur wenige Menschen in Europa damit beschäftigt, die russische Propagandawaffe zu bekämpfen und die russische Desinformationspolitik zu enttarnen. Im kommenden Jahr werden es 50 Menschen sein, die sich damit beschäftigen, dem europäischen Steuer- und Gebührenzahler zu vermitteln, was sie über Russland zu denken und zu meinen haben.

Vor einigen Wochen hat eine Aktivistengruppe, bestehend aus 60 Experten aus 20 europäischen Ländern Brüssel aufgerufen, endlich aktiv zu werden und etwas gegen die russischen Desinformationen zu unternehmen.

„Kaliningrad-Domizil“ schließt sich nun diesem Aufruf an und wird ebenfalls keine Kosten und Mühen scheuen, um im neuen Jahr über alles Mögliche und Unmögliche aus Russland zu berichten – immer knallhart an der Quelle und noch härter an der Wahrheit. Wir leben mittendrin in der russischen Propagandamaschine und sind somit in der Lage, direkt und unmittelbar zu informieren: die Wahrheit und nichts als die Wahrheit, insbesondere aus und über Kaliningrad.

Wir suchen weiterhin nach Möglichkeiten für ein Weiterbetreiben der Internetseite. Die Anstrengungen der Europäischen Union werden nun auch für uns Motivation sein, über einen Verbleib im Netz mit eigener Internetseite nachzudenken.

Reklame

Kommentare ( 4 )

  • Georg

    Veröffentlicht: 31. Dezember 2018 16:03 pm

    na dann werde ich Ihnen doch mal eine Spende von 20 Euro zukommen lassen. Es ist ja immer interessant von Ihnen zu lesen. Gutes Neues Jahr, ach ja, auch frohe Weihnachten.

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 31. Dezember 2018 16:46

      .... wobei wir beide hoffentlich auch nach der Spende davon ausgehen, dass jeder SEINE Meinung vertritt - auch wenn sie dem anderen noch so unverständlich ist.

  • Радебергер Radeberger

    Veröffentlicht: 31. Dezember 2018 17:43 pm

    Allseits einen Guten Rutsch in´s Neue Jahr. Nicht so viele GUTE VORSÄTZE, sondern die einmal getroffenen auch umsetzen. Private Gute Vorsätze sind doch keine CDSUSPFDPGrüne Wahlversprechen mit dem Qualitätsmerkmal: Was kümmert mich mein Geschwätz von vor der Wahl.
    Immer schön an die Gesundheit denken.
    Dann rutscht mal gut rein - in´s Neue Jahr

    Der Radeberger

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 31. Dezember 2018 18:09

      ... vielen Dank für die Wünsche und Anregungen zum neuen Jahr. Ihnen ebenfalls alles Gute, Gesundheit steht an erster Stelle. Alles andere kann man sich kaufen.

  • boromeus

    Veröffentlicht: 1. Januar 2019 10:12 pm

    Das ist heute morgen eine sehr gute Nachricht.Ihnen und Ihrem Team für 2019 Glück und Erfolg und den Mut auch dann gegen ,wie sagen wir in Hamburg eine ssssssssteife Briese anzustampfen,wenn die Wellen einmal hochschlagen und der Horizont sich verdunkeln sollte.Alles Gute für das neue Jahr.Vor allem aber Gesundheit.

    Boromeus

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 1. Januar 2019 10:53

      ... ja, Ihnen ebenfalls. Ich trainiere jetzt, gegen die ssssssteife Briese anzustampfen ... allerdings am Ostseestrand (in Ermangelung einer Nordsee). Ihnen auch alles gute im neuen Jahr und auf viele gegensätzliche Meinungen ... denn, was hätte ich noch zu berichten und zu kommentieren, wenn alle meiner Meinung wären ... wie langweilig.

  • A. Bienenfreund

    Veröffentlicht: 1. Januar 2019 18:20 pm

    auch von mir alles Gute fürs neue Jahr! und mit dieser Nachricht kann es ja nur ein gutes werden!!

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung