Energieminister der Krim entlassen

Energieminister der Krim entlassen

Der Leiter der Republik Krim hat seinen Minister für Energie entlassen. Darüber berichtet KrimInform am Dienstag.

Die Entlassung des Energieministers erfolgte während einer Sitzung des Ministerrats, nachdem der Minister einen Vortrag über die Energieversorgung der Halbinsel gehalten hatte. Der Leiter der Krim kritisierte die Arbeit der Behörde, insbesondere zu Fragen der Grafik der Stromabschaltungen. Er bezeichnete die Aufteilung der Vorhandenen Energieressourcen zwischen den Verbrauchern auf der Insel als ungerecht.

„Im Zusammenhang damit, dass unser Ministerium für Treibstoff und Energie seine funktionellen Aufgaben nicht erfüllt, werden Sie sich Sergej Viktorowitsch, wohl nach einer neuen Arbeit umschauen müssen. Ich bedaure natürlich, dass Sie uns alle in diese Situation gebracht haben, aber Sie haben uns keine Grafik vorgelegt“, - so der Chef der Krim.

Mit der Führung des Ministeriums wurde die Beraterin des Ex-Ministers Swetlana Borodulina betraut.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung