Hacker-Angriffe auf Kreml-Seite täglich in Unmenge

Hacker-Angriffe auf Kreml-Seite täglich in Unmenge

Der Pressesprecher des russischen Präsidenten Dmitri Peskow erklärte, dass die Internetseite des russischen Präsidenten täglich hunderte und tausende größere oder kleinere Hackerangriffe abwehrt.

Hacker versuchen einfach nur die Arbeit des Systems zu stören oder in irgendeiner Form die Kontrolle über das Portal des Präsidenten zu erreichen oder das Portal zu vernichten. All diese Versuche werden sorgfältig registriert und Spezialorgane beschäftigen sich mit dem Schutz. Anscheinend machen sie das ausreichend gut – so Peskow.

Es gibt auch Versuche, die „Direkte Linie mit dem Präsidenten“ zu unterbrechen. Die Mehrzahl der Angriffe kommt aus dem Ausland. „Wir hoffen, dass all diese Versuche sich mit dem Interesse an der Arbeit des russischen Präsidenten erklären lassen“, - so der Sprecher des Präsidenten.

Die Internetseite des russischen Präsidenten präsentiert sich im neuen Design. Und auch hier wird bereits versucht, diese anzugreifen. Die Seite unterliegt nun jeden Tag irgendwelchen Veränderungen technischer Art, um sie für die Nutzer einfacher und händelbarer zu machen.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung