Interessante Fehler auf dem Portal Kaliningrad-Domizil

Interessante Fehler auf dem Portal Kaliningrad-Domizil

 

Fehler passieren überall. Sie sind menschlich, manchmal unangenehm, manchmal aber auch interressant. Und so ist uns ein interessanter Fehler unterlaufen.

Katja, unsere Mitarbeiterin aus der Stadt Sowjetsk, dem ehemaligen Tilsit ist natürlich nicht nur an der richtigen Berichterstattung aus dem Kaliningrader Gebiet interessiert, sondern auch und insbesondere an allen korrekten Informationen aus der Stadt Sowjetsk. Und so haben wir gestern einen Beitrag aus Sowjetsk mit einer Titelgrafik eingestellt. Die Titelgrafik zeigt das Stadtsymbol:

An sich ein gelungenes, schönes Symbol. Es zeigt die stilisierte Luisenbrücke, an den plätschernden Wellen des Neman mit der aufgehenden Sonne. Die darunter befindlichen Zeichen kann ich nicht so richtig interpretieren und will auch nichts falsches schreiben. Insgesamt ist das Stadtsymbol modern, d.h. nach den Sowjetzeiten beschlossen - also noch nicht so alt. Beim Googeln haben wir dieses Symbol gefunden und natürlich verarbeitet. Nun machte uns Katja darauf aufmerksam, dass dieses Stadtsymbol nicht mehr aktuell ist und schickte uns das aktuelle, im Jahre 2012 durch die Stadtverordnetenversammlung neu beschlossene Symbol der Stadt:

Und dann denkt man darüber nach, warum wohl die Stadtverordneten von Sowjetsk ein neues Symbol beschlossen haben und kommt irgendwann auf den Gedanken doch mal nach dem alten Stadtsymbol von Tilsit zu googeln:

Da gibt es doch interessante Übereinstimmungen - nicht wahr?

Also ich freue mich irgendwie über solche Fehler. Man wird dadurch klüger und bemerkt so die tausend kleinen Dinge des täglichen Lebens die im Gebiet Kaliningrad vor sich gehen aber in der täglichen Berichterstattung nicht an erster Stelle stehen.

An dieser Stelle besten Dank an Katja aus Sowjetsk - schön, das wir uns gefunden haben.

Uwe Niemeier und

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung