Interessantes aus dem deutschen Generalkonsulat in Kaliningrad

Interessantes aus dem deutschen Generalkonsulat in Kaliningrad

Am 27.10.2014 übergab Generalkonsul Dr. Dr. Rolf F. Krause dem 3 jährigen Dimitri das 200 000. Visum, das seit Eröffnung des  Generalkonsulates hier bearbeitet wurde; verständlich, dass Dimitri sich der Bedeutung des Augenblicks vielleicht weniger bewußt war als seine Mutter, aber der Teddybär, den er mit seinem Pass bekam, wird es ihm vielleicht später erklären…

Das 100 000. Visum wurde im Dezember 2011, vor nicht einmal drei Jahren übergeben – im Übrigen zufällig auch an einen stolzen dreijährigen Vielreisenden. Bei genauer Berechnung ergibt sich, dass in 1041 Tagen 100 000 Anträge bearbeitet wurden, also etwa 100 am Tag, wenn man die Wochenenden und Feiertage mitrechnet.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung