Lawrow und Kerry treffen sich in Sotchi

Lawrow und Kerry treffen sich in Sotchi

Der russische Außenminister Lawrow und sein amerikanischer Amtskollege Kerry treffen sich am Dienstag in Sotchi. Beide werden die Situation in der Ukraine, im Jemen, im Iran und in Syrien besprechen.

Ein Informant aus dem russischen Außenministerium informierte über das Treffen in Sotchi und betonte, dass Russland sich niemals Gesprächen oder Dialogen zu aktuellen internationalen Fragen entzogen hat.

Weiterhin hofft man im russischen Außenministerium, dass der amerikanische Außenminister neue Vorschläge mitbringt um die Situation in der Ukraine und die zwischenstaatlichen Beziehungen zu regeln. Allerdings erwartet Russland von diesem Treffen keine prinzipielle Lösung von Problemen. Russland bewertet den Besuch des amerikanischen Außenministers mit „wichtig und symbolisch“.

„Der amerikanische Außenminister hat sehr häufig seinen Besuch in Russland abgesagt und hat jetzt letztendlich entschieden, nach Russland zu reisen. Dieser Besuch wird keinen Durchbruch bringen, aber er ist sehr wichtig. Dieser Besuch ist auf Initiative des amerikanischen Ministers lange hinausgeschoben worden. Wir haben niemals verheimlicht, dass wir offen und bereit sind alles zu besprechen“, - so der Informant aus dem russischen Außenministerium.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung