Militärs erneuern Flugzeuge der Kunstflugstaffeln

Militärs erneuern Flugzeuge der Kunstflugstaffeln

Das russische Militär verfügt über zwei Fluggruppen, die zu offiziellen Anlässen ihre Luftkünste demonstrieren. Nun hat man sich entschlossen, den Flugzeugpark zu erneuern.

Beide Fluggruppen nutzten bisher die Flugzeuge MIG-29 und Su-27. Im Jahre 2017 sollen beide Gruppen neue Flugzeuge erhalten.

Durch den russischen Verteidigungsminister müssen nun Entscheidungen fallen, mit welchen neuen Flugzeugmodellen diese Gruppen nun ihre Hohe Schule zukünftig zeigen. Ende 2015 wurde bereits informiert, dass der Militärbezirk WEST, in dessen Bestand sich beide Kunstflugstaffeln befinden, neue Flugzeuge vom Typ SU-35C und SU-30CM im Laufe des Jahres 2016 erhalten werden.

Die erste russische Kunstflugstaffel wurde im Jahre 1991 geschaffen. Sie war im Bestand des 234. Garde-Jagdfliegerregiments. Etwas später wurde es neu formiert und nennt sich nun 237- Zentrum für die Demonstration von Flugtechnik und befindet sich auf der Flugbasis Kubinka.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung