Putin besucht am Montag den Iran

Putin besucht am Montag den Iran

Am heutigen Montag besucht der russische Präsident Wladimir Putin den Iran. Dort findet das Forum der gasexportierenden Länder statt.

Wladimir Putin nutzt dieses Forum um auch Gespräche mit dem obersten Führer des Iran und dem Präsidenten des Landes zu führen. Die Gespräche werden nicht einfach werden, da Russland einerseits dem Iran bisher keine Raketenkomplexe des Typs S-300 liefern kann und viele andere Projekte im Handel, in der Wirtschaft und dem Energiesektor haben finanzielle Probleme.

Das letzte Mal hat der russische Präsident den Iran im Jahre 2007 besucht.

Zum Forum der gasexportierenden Länder treffen sich Algier, Bolivien, Ägypten, Ecuador, Iran, Guinea, Libyen, Nigeria, Katar, Trinidad, Tobago, Turkmenien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Venezuela. Im Unterschied zur OPEC ist dieses Forum mehr politischer als wirtschaftlicher Natur.

Putin wird begleitet vom Gasprom-Chef Miller und Igor Setschin, dem Leiter von „RosNeft“. Diese haben die Aufgabe mögliche Projekte mit dem Iran zu besprechen.

Putin wird die Gelegenheit nutzen, um Gespräche mit seinen Amtskollegen aus Bolivien, Venezuela und Turkmenien zu führen. Das wichtigste Treffen ist allerdings mit der iranischen Führung.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung