Putin informiert über die Umstände zu Janukowitsch und Krim vor einem Jahr

Putin informiert über die Umstände zu Janukowitsch und  Krim vor einem Jahr

In Kürze wird im russischen Fernsehen (Rossija-1) der Film „Der Weg nach Russland“ gezeigt. In diesem Film legt der russische Präsident Putin dar, wie die damaligen Ereignisse sich abgespielt haben.

In diesem Film werden auch die Begleitumstände publik gemacht, im Zusammenhang mit der Rettung des ehemaligen Präsidenten der Ukraine und dessen Verbringung nach Russland. Putin äußert in dem Film „… ansonsten hätte man ihn einfach nur vernichtet.“

„Ich habe in den Kreml alle Leiter unserer Spezialdienste und den Verteidigungsminister gebeten und ihnen die Aufgabe gestellt, das Leben des Präsidenten der Ukraine zu retten, ansonsten würde man ihn einfach nur vernichten“, - unterstrich der russische Staatschef.

Diese Aktion war auch eine der Gründe für die „Arbeit zur Rückholung der Krim.“

„Wir haben seine (Janukowitsch) Überführung direkt aus Donezk vorgenommen, teilweise über Land, übers Meer und per Lufttransport“, - erinnert sich Putin. „Das war zwischen dem 22. Und 23. Und wir beendeten das Ganze gegen sieben Uhr morgens. Und zum Abschied sagte ich allen Kollegen: Wir müssen die Arbeit zur Rückholung der Krim in den Bestand Russlands beginnen.“

Den genauen Zeitpunkt, wann dieser Film gezeigt wird, ist bisher nicht bekannt.

Reklame

Kommentare ( 1 )

  • Jenenser

    Veröffentlicht: 10. März 2015 10:26 pm

    Hallo Uwe!
    Dein Interesse lässt sich möglicherweise einfach umsetzen. In dem Du zum Beispiel Gast einer Sendung im russischen TV bist. Vielleicht gibt es etwas im lokalen TV in Kaliningrad. Eine große Nummer wäre natürlich im "Специальный корреспондент" auf "Россия1". Also einen Zuschauer hättest Du schon sicher. Wie würdest Du als “немецкий бизнесмен“ auf eine Einladung reagieren?
    Jan

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 10. März 2015 19:31

      Hallo Jan,
      vermutlich ist Dein Kommentar unter den falschen Artikel gelandet. Aber ich habe trotzdem verstanden, um was es geht.
      Nein, ich werde in keiner TV-Sendung mitmachen, weder in einer russischen noch in einer deutschen ... Anfragen kamen bereits (aus Deutschland) für mehrere Reportagen. Ich habe alle abgelehnt und dabei bleibt es auch.

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung