Russische S-400 in Syrien einsatzbereit

Russische S-400 in Syrien einsatzbereit

Das russische Verteidigungsministerium zeigt ein Video zur Überführung der russischen Luftabwehrkomplexe S-400 nach Syrien und die Herstellung der Einsatzbereitschaft

Der Stationierungsort für das Abwehrsystem ist die Flugbasis „Chmeimin“ in Syrien.

Der Verlegung dieser Einheiten aus Russland nach Syrien erfolgte operativ im Verlaufe eines Tages. Transportiert wurden die Komplexe durch eine Militärtransportstaffel aus dem Moskauer Umfeld. Die Stationierung in Syrien ist eine Reaktion auf den Abschuss eines russischen Militärflugzeuges durch türkische Militärs.

Russland informiert, dass nach Aufgabenerfüllung in Syrien diese Komplexe wieder nach Russland in ihre Stammstationierungsorte zurückkehren werden.

Der Raketenkomplex S-400 „Triumph“ ist ein System großer und mittlerer Reichweite. Der Komplex hat einen Aktionsradius von 400 Kilometern und vernichtet in einer Höhe von 5 Metern bis 56 Kilometern alle fliegenden Objekte, so auch sogenannte unsichtbare Flugzeuge des Typs B-1, F-22 und F-35 sowie Flügel- und ballistische Raketen.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung