Russland gründet Militärpolizei

Russland gründet Militärpolizei

Präsident Wladimir Putin hat ein Gesetz „Über die Militärpolizei“ unterzeichnet.

Im Gesetz wird unterstrichen, dass die Militärpolizei den Schutz des Lebens, der Gesundheit, der Rechte und Freiheiten der Armeeangehörigen, der Zivilbeschäftigen und der Wehrdienstleistenden sicherzustellen hat. Die Militärpolizei untersteht dem Verteidigungsministerium der Russischen Föderation. Das Ministerium ist somit auch verantwortlich für die Festlegung der Struktur des neuen Dienstes.

Verwaltungen der Militärpolizei werden in jedem Verteidigungsbezirk geschaffen. Ihnen werden insgesamt 140 Militärkommandanturen unterstellt, sowie 39 Hauptwachen und zwei Strafbataillone sowie auch die Militärautoinspektion.

Im Gesetz ist festgelegt, das die Militärpolizei das Recht hat physische Gewalt anzuwenden, einschließlich Kampfsportmethoden, spezielle Einsatzmittel, Schusswaffen, Kampf- und Spezialtechnik. Ebenfalls hat die Militärpolizei das Recht, zu jeder Zeit Truppenteile aufzusuchen und alle Maßnahmen für die Aufrechterhaltung der Ordnung und Gesetzlichkeit durchzusetzen. Die Militärpolizei wird mit neuen, noch zu erarbeitenden Uniformen ausgestattet.

Quelle: http://www.newkaliningrad.ru/news/politics/3200142-v-rossii-sozdayetsya-voennaya-politsiya.html

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung