Treffen Edward Snowden mit Präsidentin Argentiniens

Treffen Edward Snowden mit Präsidentin Argentiniens

Russische Medien informieren, dass sich Edward Snowden mit der argentinischen Präsidentin in Moskau getroffen hat.

Das Treffen zwischen Cristina Fernández de Kirchner und Edward Snowden fand während des Besuches der Präsidentin in der Zeit vom 21. – 23. April  statt. Die Meldung wurde von Reuters verbreitet – unter Bezugnahme auf Informationen des Rechtsbeistandes Edward Snowdens.

Das Treffen hat zwei Stunden gedauert. Angeblich soll Snowden die Präsidentin über die amerikanischen Spionageaktivitäten gegen argentinische Politiker und Militärs informiert haben. Er selber habe sich in den Jahren 2006 – 2011 damit beschäftigt. In dieser Zeit haben die amerikanischen Dienste im Auftrag Großbritanniens Informationen zum Thema „Falkland-Inseln“ gesammelt.

Seitens Argentiniens wurde diese Meldung nicht bestätigt.

Während ihres Aufenthalts besprach die Präsidentin wirtschaftliche Fragen, traf sich mit dem russischen Präsidenten und unterzeichnete anschließend eine Vereinbarung zwischen beiden Seiten über eine allumfassende strategische Partnerschaft.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung