Zwei Verteidigungsminister – ein Thema: Syrien

Zwei Verteidigungsminister – ein Thema: Syrien

Der russische und der syrische Verteidigungsminister haben in Moskau aktuelle Fragen der gemeinsamen Militäroperationen zur Bekämpfung des Terrorismus besprochen.

Beide Minister zogen eine Zwischenbilanz der bisher erreichten Ergebnisse bei der Bekämpfung des Terrorismus auf dem syrischen Gebiet. Besprochen wurden weitere Schritte in der Entwicklung der militärtechnischen Zusammenarbeit.

Das Treffen zwischen dem russischen Verteidigungsminister Armeegeneral Sergej Schoigu und seinem syrischen Kollegen General Fached Dschasem al-Fresch verlief in einer freundschaftlichen Atmosphäre und zeigte den festen beiderseitigen Willen, das Zusammenwirken auf militärischer Linie weiter fortzusetzen.

Die russischen Truppen der Luft- und Weltraumverteidigung haben seit Anfang 2016 Luftschläge gegen 1.097 Objekte der Infrastruktur der Terroristen auf syrischem Gebiet geführt. Seit Dezember 2015 wurden mehr als 150 Städte und Dörfer von den Terroristen befreit.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung