Wirtschaft und Finanzen

Zentralbank setzt Disziplinierungsprozess im russischen Finanzsektor fort

Seit Beginn des Disziplinierungsprozesses Mitte 2013, haben bisher 445 Banken ihre Lizenz verloren. Das Jahr 2016 war mit 97 Lizenzentzügen das aktivste Jahr der russischen Zentralbank zur Säuberung des Bankensektors.

Weiter

Kommersant: Sonderinvestitionsvertrag Russland-BMW

Das russische Ministerium für Handel und Industrie hat mit einer ganzen Reihe von Fahrzeugkonzernen einen Sonderinvestitionsvertrag unterschrieben. So auch mit der deutschen Firma BMW.

Weiter

Putinka und das Alte Moskau sind bankrott

Wer hätte das jemals gedacht, dass die „Hauptstadt“, dass „Alte Moskau“ und sogar „Putinka“ für Bankrott erklärt werden.

Weiter

Gold gab ich für Eisen. Papier gab ich für Gold.

Die Älteren unter uns erinnern sich sicherlich noch an die Zeiten der Napoleonischen Kriege. Der preußische König hatte nicht genügend Geld, um Waffen und Ausrüstung für die Soldaten zu beschaffen, die Preußen von Napoleon befreien sollten. Und so spendeten die Bürger für ihre Freiheit.

Weiter

Eine Frage des Geschmacks – russische Weine

Russland möchte, dass man seinen Weinen mehr Aufmerksamkeit schenkt. Deshalb will die Regierung per Gesetz diese Aufmerksamkeit organisieren.

Weiter
Reklame

Russland hat es geschafft: 500 Milliarden USD liegen wieder auf der hohen Kante

Russland hat die Entwicklung der Situation vorausgesehen und der Bildung seiner Finanz- und Goldreserven, seit Amtsübernahme des russischen Präsidenten Putin im Jahre 2000, besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Heute kommt diese Weitsichtigkeit dem Lande zugute, denn es lebt ruhig und mit einem ausreichenden Finanzpolster.

Weiter

Zentralbank senkt den Leitzins – Gut für die Wirtschaft, schlecht für die Sparer

Sechs Monate hat es keinerlei Bewegung beim russischen Leitzins gegeben. Nun hat die russische Zentralbank den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf 7,5 Prozent gesenkt.

Weiter

Einschränkungen bei privater Lebensmitteleinfuhr geplant

Sie kommen aus Deutschland und wollen Russland besuchen? Um die Reise preiswert zu machen, nehmen sich viele Butterstullen mit. Zukünftig wird es wohl ratsam sein, diese Butterstullen noch vor der russischen Grenze zu konsumieren, denn die private Einfuhr von Lebensmitteln soll weiter eingeschränkt werden.

Weiter

Putin hat eine gute und eine sehr gute Nachricht für in- und ausländische Steuerzahler

In der russischen Gesellschaft kursieren immer Gerüchte – insbesondere beliebt sind Gerüchte mit negativem Hintergrund. Und immer wieder geht es auch um Gerüchte, die die Volksseele besonders schnell zur Wallung bringen: die lieben Steuern. Nun musste Putin die Gerüchte-Fans enttäuschen: es gibt keine Steuererhöhungen.

Weiter

Kaliningrad trainiert die Energieblockade durch Nachbarn

Im Zeitraum vom 22. bis 25. Mai gab es keinerlei Stromdurchleitungen über das litauische in das Kaliningrader Gebiet. Damit trainiert das Kaliningrader Gebiet die Abschaltung und Blockierung der Stromzuleitung durch die baltischen Nachbarländer.

Weiter