Wirtschaft und Finanzen

Russische Fahrzeugindustrie nicht ausgelastet

Die russische Fahrzeugindustrie ist nur zu 40 Prozent ausgelastet. Darüber informierte der stellvertretende Minister für Industrie und Handel Alexander Morosow.

Weiter

Drei Banken wurden im März die Lizenz entzogen

Seit Beginn des Disziplinierungsprozesses Mitte 2013, haben bisher 435 Banken ihre Lizenz verloren. Das Jahr 2016 war mit 97 Lizenzentzügen das aktivste Jahr der russischen Zentralbank zur Säuberung des Bankensektors.

Weiter

Zentralbank vergibt neue Banklizenz

Das Unmögliche scheint doch möglich zu sein. Seit Beginn der Bankendisziplinierung Mitte 2013 haben über 400 Banken ihre Lizenz verloren. Nur zwei Banken erhielten eine neue Lizenz, davon eine Bank Ende März.

Weiter

Wirtschaftsminister plant komplette Immobilieninventur in Russland

Der russische Wirtschaftsminister Maxim Oreschkin plant in ganz Russland eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Immobilien. Darunter versteht er sowohl Bauten, wie auch Grundstücke. Er vermutet viele ungeklärte Eigentumsverhältnisse.

Weiter

Internetanmeldung zukünftig ohne SIM-Karte in Russland

Das russische Ministerium für Nachrichten plant in Russland eine Technologie einzuführen, welche es ermöglicht, sich im Internet ohne SIM-Karte und ohne Besuch in einem Verkaufssalon eines Providers anzumelden.

Weiter
Reklame

Krieg ohne Menschen?

Es ist schon eine verlockende Vorstellung, wenn zukünftige Kriege ohne Menschen und somit ohne menschliche Opfer stattfinden. Noch besser wäre aber, wenn es zukünftig Menschen völlig ohne Krieg geben könnte. Aber Russland bereitet gegenwärtig die erste Variante vor.

Weiter

Russland plant besseren Schutz seiner Häuslebauer

Sehr viele Russen träumen von einer Eigentumswohnung oder einem eigenen Häuschen. Viele Russen erfüllen sich diesen Wunsch mittels Hypotheken und eigenen Ersparnissen, denn nicht alle kamen in den Genuss einer kostenlos privatisierten Wohnung in den 90er Jahren. Aber es gibt Risiken.

Weiter

Arme Russen – Iwan-Normalsparer auf´s Bankkonto geschaut

Nachdem wir vor einigen Tagen über die armen Milliardäre in Russland informiert hatten, nutzen wir Veröffentlichungen russischer Medien, um über den einfachen, bescheidenen russischen Sparer Iwan Iwanowitsch Iwanow zu berichten.

Weiter

Arme Russen. Am ärmsten ist Abramowitsch

In Russland wird, wie vermutlich auch in Deutschland, auf hohem Niveau gejammert. Jede Sozialgruppe schaut neidisch auf die im Rating nächsthöhere Sozialgruppe. Und innerhalb einer Sozialgruppe gibt es natürlich Arme und weniger Arme, Reiche und weniger Reiche.

Weiter

Einer Bank wurde im Februar die Lizenz entzogen

Seit Beginn des Disziplinierungsprozesses Mitte 2013, haben bisher 435 Banken ihre Lizenz verloren. Das Jahr 2016 war mit 97 Lizenzentzügen das aktivste Jahr der russischen Zentralbank zur Säuberung des Bankensektors.

Weiter