American Express schließt sich russischem Nationalem Zahlungssystem an

American Express schließt sich russischem Nationalem Zahlungssystem an

Das Nationale Zahlungssystem der Russischen Föderation und das internationale Zahlungssystem American Express haben eine Zusammenarbeit zur gemeinsamen Ausgabe von Kreditkarten „Mir-Amex“ vereinbart.

Diese Karten finden Anwendung auf russischem Territorium im Zahlsystem „Mir“ und in Handels- und Serviceeinrichtungen sowie an Bankautomaten weltweit.

Vorausgehend hatte das Nationale Zahlungssystem der RF bereits eine Vereinbarung mit MasterCard im Juni unterschrieben. Im Juli gab es eine weitere Vereinbarung mit Japan Credit Bureau.

Das Nationale Zahlungssystem steht unter Kontrolle der russischen Zentralbank und begann seine Arbeit am 1. April. Die Ausgabe der ersten russischen Karten ist für Dezember 2015 geplant.

Im März 2014 haben Visa und MasterCard ihre Dienstleistungen in der Zusammenarbeit mit vier großen russischen Banken eingestellt. Dies erfolgte auf Druck der USA, welche Sanktionen gegen Russland verhängt hatten. Die Kunden zogen danach von den Konten Milliarden Rubel ab. Kurz darauf hatte Russland einen Ausweg aus der entstandenen Situation gefunden. Visa und MasterCard gaben zu, dass diese Sanktionen ein großer Fehler war.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung