China führt vorzeitig eigenes SWIFT-System ein

China führt vorzeitig eigenes SWIFT-System ein

Das chinesische CIPS, die Alternative zum SWIFT-System, wird voraussichtlich schon in der zweiten Hälfte des aktuellen Jahres gestartet.

Das chinesische System für internationalen Zahlungsverkehr CIPS wird voraussichtlich schon im Verlaufe des zweiten Halbjahres 2015 zu funktionieren beginnen. Darüber informierte die russische Nachrichtenagentur TASS. Chinesische Quellen melden den Monat September oder Oktober als Starttermin. Bisher funktioniert dieses Zahlungssystem im Test. An diesem Test nehmen 20 ausgewählte Banken teil. Sieben dieser Banken haben ausländische Gesellschafter. Die chinesische Zentralbank bereitet gegenwärtig alle notwendigen Informationen für die Nutzung dieses Systems vor. Das System gestattet es, internationale Zahlen in der chinesischen Währung vorzunehmen. Die chinesische Führung hofft damit, internationale die Nationalwährung besser positionieren zu können.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung