Ein Kreuz mit der Kreuz-Apotheke

Ein Kreuz mit der Kreuz-Apotheke

Ein Kreuz mit der Kreuz-Apotheke

Der x-te Besitzer der Kreuz-Apotheke, die Baufirma «Rossbahn» ist bankrott. Erst vor wenigen Monaten erklärte sich Rossbahn auf Drängen des Kaliningrader Bürgermeisters in der Lage und bereit, nun endlich seinen vertraglichen Verpflichtungen zur Rekonstruktion dieses leidgeprüften altdeutschen Gebäudes nachzukommen.

Nichts von den Versprechungen wurde erfüllt und nun muss die Stadt auch noch gerichtlich gegen die Firma vorgehen. Der Bürgermeister A. Jaroshuk ist sich aber sicher, bis Jahresende sowohl die Auseinandersetzungen mit Rossbahn beendet, wie auch einen neuen Investor gefunden zu haben.

Das Gebäude selber verfällt vor den Augen der Kaliningrader. Trotz des Bauzaunes stellt das Gebäude eine reale Gefahr dar und kann jederzeit vollständig zusammenbrechen. «Kaliningrad-Domizil» hat aber Mut bewiesen und zeigt in der Fotogalerie den jetzigen Zustand der «Kreuz-Apotheke» hinter dem Bauzaun.

Bürgermeister Jaroshuk will unbedingt dieses Gebäude wieder errichten. Ihn treiben allerdings weniger die altdeutschen Erinnerungen, als vielmehr  seine Kindheitserinnerungen, als er mit seinen Eltern in der Nähe wohnte, und dort in einem kleinen Restaurant «sehr schmackhafte Pelmeni» gegessen hat.

Das Gebäude erhielt seinen Namen erst in der sowjetischen Zeit. Die Inschrift «Kreuz-Apotheke» erwies sich als mit hochwertigem Material geschrieben und überdauerte alle Zeiten und alle Wetter. Das Gebäude selber wurde nach 1900 gebaut. Es bestand aus insgesamt drei miteinander verbundenen Häusern im Jugendstil und hatte fünf Eingänge. Das Gebäude wurde mehrmals umgebaut. Besonders in Erinnerung geblieben ist der Doktor der Medizin Adolf Petrenz, welcher eine der besten Apotheken Königsbergs, die Kreuz-Apotheke schuf. Das Gebäude überlebte den Krieg in gutem Zustand und diente bis 1980 als Wohngebäude. Bis 1987 wurde das Wohngebäude von den Bewohnern beräumt und sollte einer Hauptinstandsetzung unterzogen werden – die bis heute nicht erfolgt ist.

Quelle: http://kaliningrad.ru/news/item/29383-vlasti-kaliningrada-ishhut-novogo-investora-dlya-rekonstrukcii-zdaniya-krojc-apteki

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung