Ein Traum geht in Erfüllung - Parkhotel "Philipp" in Kaliningrad

Ein Traum geht in Erfüllung - Parkhotel "Philipp" in Kaliningrad

Die in Kaliningrad sehr bekannte Firma "Philipp", auch bekannt als "Weitnauer-Philipp" gegründet im Jahre 1993, begeht in diesem Jahr ihr 20jähriges Firmenjubiliäum. Ein Ereignis, welches natürlich gefeiert wird. Aber diese Feier findet erst im November statt.

Jetzt, am 17. Mai 2013 eröffnet das Parkhotel "Philipp" seine Pforten. Der Bau hat etwas länger gedauert, aber wie sagt ein deutsches Sprichwort: Was lange währt, wird gut. Und es ist gut geworden - dieses Hotel.

Foto: Rückseite des Hotels mit Blick auf Terassenrestaurant und Präsidenten-Suite

Wir, die Informationsagentur "Kaliningrad-Domizil" sind sowohl geschäftlich wie auch privat eng verbunden mit den Inhabern dieses Hotelkomplexes und werden - so wie wir dies bereits auf anderen Gebieten seit 1995 getan haben, auch hier eng zusammenarbeiten. Unsere Kaliningrader Wohnungs- und Immobilienverwaltung wird es eine Herzensangelegenheit sein einen aktiven Beitrag für die schnelle und erfolgreiche Entwicklung dieses einzigartigen Hotelkomplexes zu leisten.

Foto: Parkhotel "Philipp" befindet sich in idyllischer Naturlage, direkt am Ufer eines großen Sees

Schauen Sie auf die entsprechende Rubrik in unserem Informationsportal - erste Eindrücke können Sie schon sammeln. Da sich auch unser Portal erst in der Aufbauphase befindet hoffen wir auf Ihr Verständnis für qualitative Unzulänglichkeiten bei den Fotos - wir werden dies schnellstmöglich korrigieren.

Freuen Sie sich mit uns und besuchen Sie uns in Kaliningrad - Novoselovo, dem ehemaligen Großrödersdorf, unweit der polnischen Grenze, direkt gelegen an der "Berlinka".

Uwe Niemeier

PS. Unser Medienpartner "Totshka" hat freundlicherweise einen ersten Artikel über unser Hotel veröffentlicht. Für Liebhaber der russischen Sprache hier der Link:

 

Reklame

Kommentare ( 1 )

  • Steffen Görlich

    Veröffentlicht: 23. Juli 2018 00:10 pm

    Auf der Rückfahrt von der Fussball-WM und einer anschließenden ungeplanten und interssanten Rundreise durch den Oblast habe ich die letzte Nacht im Philipp verbracht und ich muss sagen, es ist sehr angenehm hier, wenn man es etwas komfortabler mag. Bei der nächsten Reise aus Deutschland werde ich Abends noch die Grenzprozedur über mich ergehen lassen und dann hier übernachten.

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung