Einseitige Vorteile für die USA im Banken- und Steuersystem?

Einseitige Vorteile für die USA im Banken- und Steuersystem?

Banken und Steuerorgane der Russischen Föderation und der USA beginnen im Sommer mit dem Informationsaustausch.

Russische Banken werden die Steuerbehörden der USA über amerikanische Anleger (sowohl Privat- wie auch juristische Personen) informieren und hoffen im Gegenzug auch entsprechende Informationen aus den USA über russische Bürger und juristische Personen zu erhalten, die in den USA Konten unterhalten. In der russischen Staatsduma wurde ein entsprechendes Gesetz eingebracht, welches die rechtlichen Rahmenbedingungen schafft für diesen Informationsaustausch. Beginnen soll der Informationsaustausch ab 1. Juli 2014.

Entsprechend der nationalen Gesetzgebung der USA, sind die Finanzorganisationen der USA verpflichtet, den Steuerbehörden alle notwendigen Angaben über amerikanische und ausländische Geldanleger zu übermitteln. Der internationale Informationsaustausch kann auf der Grundlage internationaler Rahmenvereinbarungen (FATCA) erfolgen oder in dem die Steuerbehörden der Staaten untereinander Vereinbarungen abschließen.

Russische Finanzinstitute, die sich bis 5. Mai nicht auf dem Internetportal der amerikanischen Steuerbehörden registrieren und somit die Zusammenarbeit mit den amerikanischen Steuerbehörden organisieren, könnten ab 1. Juli riskieren, dass die amerikanischen Steuerbehörden eine Zwangsabgabe von 30 Prozent auf jeden beliebigen Geldbetrag erheben, welche von amerikanischen Quellen auf russische Konten überwiesen werden. Oder sie riskieren die Schließung von Konten die die russischen Banken bei amerikanischen Kreditinstituten haben.

Das nun von der russischen Staatsduma zu beschließende Gesetz sieht ein Minimum an Informationen vor, die die russischen Banken an die amerikanischen Behörden übermitteln dürfen. Hierzu gehören Angaben zu amerikanischen Anlegern und zur Schließung von Konten dieser Anleger. Das Gesetz beinhaltet aber auch Forderungen der russischen Seite an die amerikanischen Geldinstitute.

Quelle: http://www.rg.ru/2014/04/24/obmen-site-anons.html

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung