Kaliningrad: Fünf Industrieparks bis zum Jahre 2020

Kaliningrad: Fünf Industrieparks bis zum Jahre 2020

 

Der Bau dieser Industrieparks beginnt im Jahre 2014. Die notwendigen Voraussetzungen wurden am Donnerstag, den 23. Mai geschaffen. Zwischen der SberBank und der Koporation für die Entwicklung des Kaliningrader Gebietes wurde eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit unterschrieben.

Ziel der Errichtung dieser Industrieparks ist, dass der Unternehmer ein vollständig vorbereitetes Grundstück erhält, um seine Geschäftsidee umzusetzen. Selbst Office- und Produktionsstätten gehören zum Komplettangebot auf diesen Grundstücken.

Foto: "Sortirowka" in Kaliningrad

Der erste Industriepark entsteht in der Nähe des Airports Chrabrowo.  Eine Ausschreibung für die Errichtung des Parkes ist erfolgt – allerdings, so wird hingewiesen, sind die Ausschreibungsbedingungen sehr streng. Die Koporation für die Entwicklung des Kaliningrader Gebietes hofft, bis Mitte Juli einen geeigneten Auftragnehmer zu finden.

Der Ausschreibungssieger wird nicht nur die Projektierung übernehmen, sondern zeichnet zukünftig auch verantwortlich für die Entwicklung des Industrieparkes. Seitens der Kaliningrader Regierung wird erwartet, dass der Auftragnehmer die Regierung bei der Entwicklung des Industrieparks berät, die Meinung der Regierung unterstützt oder eigene Positionen begründet.

Bereits jetzt gibt es zukünftige Residenten, die sich für diesen Industriepark interessieren. Der Generaldirektor der Koporation wollte keine tiefgründigen Details nennen. Er nannte drei Richtungen für die Nutzung: Automobilindustrie, Biomedizin und RosNano.

Im Rahmen dieser Richtungen hat die SberBank bereits neun Vereinbarungen mit anderen Regionen Russlands unterschrieben. Die Zusammenarbeit mit der SberBank gibt dem Kaliningrader Gebiet die Garantie für eine solide finanzielle Basis. Man kann sich nun auf das Wesentliche konzentrieren – der Entwicklung dieser Industriezonen.

Quelle: http://kaliningrad.ru/news/item/27784-sberbank-i-regionalnaya-korporaciya-razvitiya-podpisali-soglashenie-o-sotrudnichestve

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung