KANT-Universität mit großen Perspektivplänen

KANT-Universität mit großen Perspektivplänen
Die Kaliningrader KANT-Universität plant in den nächsten zwei Jahren 200 hochqualifizierte Gelehrte nach Kaliningrad zu holen. Diese sollen helfen die ambitionierten Pläne der Universität in den nächsten Jahren umzusetzen.
 
Der Gouverneur besichtigte, gemeinsam mit dem Rektor der Universität einige zurzeit im Bau befindliche neue Einrichtungen der Universität. Hierzu gehören Wohnheime mit 280 Plätzen für Studenten und Wohnungen, teilweise für den gehobenen Stand der zugereisten Professoren. Auch ein Wissenschaftszentrum in Kaliningrad wird in schnellem Tempo in einer ehemaligen Schuhfabrik eingerichtet.
 
Das Durchschnittsgehalt für diese neuen Lehrer soll bei rund 900 Euro liegen. Der Rektor der KANT-Universität hofft die dringend benötigten Professoren aus dem Bestand der Universitäten und Hochschulen zu erhalten, die einer Umprofilierung im Rahmen des föderalen Bildungssystems unterliegen und deren Interessen nicht mehr mit dem Profil der Lehreinrichtung übereinstimmen, an denen sie bisher arbeiten.
 
Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung