Kapitalabwanderung aus Russland stark rückläufig

Kapitalabwanderung aus Russland stark rückläufig

Der Kapitalabfluss aus Russland ist in den ersten zwei Monaten um 80 Prozent rückläufig. In absoluten Ziffern wurden durch den Privatsektor 5,9 Mrd. USD ins Ausland überwiesen.

In den Monaten Januar und Februar des Vorjahres wurden 29,2 Mrd. USD durch den Privatsektor ins Ausland transferiert – so die russische Zentralbank. Im gesamten Jahr 2015 wurden 56,9 Mrd. USD aus Russland an Empfänger im Ausland überwiesen.

Eine der Hauptursachen für diesen starken Rückgang ist der rückläufige Warenaustausch mit ausländischen Partnern.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung