Keine Zugverbindung Polen-Kaliningrad

Keine Zugverbindung Polen-Kaliningrad

Polnische Medien informieren, dass sich die Gespräche über die Schaffung einer Zugverbindung zwischen Polen und Kaliningrad in der Sackgasse befinden.

Die Chance, dass es zu einer neuen Zugverbindung zwischen der polnischen Stadt Gdynia und dem russischen Kaliningrad bis zum Beginn der Weltmeisterschaft kommt, ist äußerst gering. Beide Seiten sind sich nicht einig geworden – schreibt die polnische Zeitung „Wyborcza.pl“.

Die polnische Seite bedauert, dass die russische Seite auf wichtige technische und kommerzielle Fragen keine Antwort gegeben hat. Somit macht es keinen Sinn eine Zugverbindung bis zur Kaliningrader Grenze zu schaffen, wenn es keine Zugverbindung auf Kaliningrader Seite bis zur Grenze gibt – so der Kommentar der polnischen Seite.

In der Meldung wird hervorgehoben, dass beide Seiten mit dem Testzug, der am 5. Januar einmalig verkehrte, sehr zufrieden waren. Die polnische Seite glaubt, dass, wenn es nicht gelingt, den Zug bis zum Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft zu starten, die russische Seite generell das Interesse an einer derartigen Zugverbindung verliert.

Uwe Niemeier

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung