Neuer Produktionsstandort in Kaliningrad geplant

Neuer Produktionsstandort in Kaliningrad geplant

Im Jahr 2016 ist der Start einer neuen Produktionsstätte für die Weiterverarbeitung von Kartoffeln geplant.

Darüber informierte der Direktor der landwirtschaftlichen Firma „Orbita-Agro“ Scheig Mamedow. Der Bau der Produktionsstätte beginnt im Frühjahr 2016.

Es wird sich hierbei um keinen Riesenkomplex handeln, sondern nur um einen kleineren Komplex um die hier angepflanzten und geernteten Kartoffeln weiter zu verarbeiten. Hierbei geht es in erster Linie um kleinere Kartoffeln, die normalerweise für die Produktion von Kartoffelstärke verwendet werden.

Der Bauplatz für die Produktionsstätte ist bereits vorhanden. Gegenwärtig werden alle notwendigen Dokumente zum Erhalt der Baugenehmigung erarbeitet. Weiterhin hofft der Investor auf finanzielle Unterstützung aus föderalen Fördergeldern. Die gesetzlichen Möglichkeiten sehen eine Zahlung von 60 Prozent der Baukosten aus dem föderalen Haushalt  für den Bau von Lagerungsmöglichkeiten für landwirtschaftliche Erzeugnisse vor.

Gegenwärtig verfügt der landwirtschaftliche Investor über acht Lagerstätten mit je 700-800 Tonnen Lagermöglichkeiten für Kartoffeln.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung