Russen erobern Gdansk

Russen erobern Gdansk

 

In Gdansk ist eine Rekordzahl von Touristen aus Kaliningrad zu verzeichnen. Die Zeitung "Wyborcza.pl" vergleicht die Zahl der Kaliningrader am letzten Wochenende mit der von sowjetischen Truppen im Frühling 1945. Der Unterschied besteht darin, dass man heutzutage nicht Beutestücke sondern friedlich gekaufte Waren ausführt und in Danzig nicht Ruinen sondern zufriedene Ladeninhaber verbleiben, schreibt das Polnische Kultur- und Geschäftszentrum. 

Foto: Einkaufspassage in Gdansk

Früher haben die polnischen Behörden befürchtet, dass der Anstieg der Besucher aus dem Kaliningrader Gebiet zu einer Zunahme der Kriminalität führt. Nach den Worten der Direktorin des Départements für die internationale Zusammenarbeit der Urzad Marszalkowski aus der Wojewodztwo pomorskie Kristina Wrublewskaja waren die Befürchtungen unbegründet. 

"Kürzlich haben wir zusammen mit der Polizei und dem Grenzdienst eine Beratung durchgeführt. Man kann sagen, dass alles gut geht", sagte Kristina Wrublewskaja.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung