Russland löst amerikanische Zulieferungen für Satelliten ab

Russland löst amerikanische Zulieferungen für Satelliten ab

Die Firma „Russische Weltraumsysteme“ hat eine Alternative für mikroelektronische Bauelemente für Satelliten gefunden, die sie bisher aus den USA bezogen hatte.

Der Generaldirektor der Firma „Russische Weltraumsysteme“ informierte, dass viele Positionen die bisher aus dem Ausland importiert worden, durch russische Hersteller zukünftig geliefert werden können.

Mikroelemente aus russischer Produktion werden zukünftig Verwendung finden in den kosmischen Informationssystemen, insbesondere in den Anlagen die auf der Erde stationiert sind, aber auch in Bordsystemen von Satelliten.

Die Firma arbeitet in vielen Fragen eng mit China und anderen Staaten zusammen, die sich dem westlichen Embargo gegen Russland nicht angeschlossen haben.

Noch im September 2014 hatte die Firma erklärt, nicht in der Lage zu sein, sofort alle importierten Teile gegen Elemente aus einheimischer Produktion zu ersetzen. Dies betraf insbesondere Satelliten die für GLONASS eingesetzt werden.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung