Russland nimmt kein Uran aus dem Iran auf

Russland nimmt kein Uran aus dem Iran auf

Der Iran hat Meldungen dementiert, wonach mit Russland eine Übereinkunft über die Überführung von atomwaffenfähigem Uran nach Russland erzielt wurde.

Diese Meldungen wurden durch die USA verbreitet und durch offiziell nicht genannte, hochgestellte iranische Quellen umgehend dementiert.

Durch den Iran wurde allerdings bestätigt, dass Gespräche über eine Überführung von Uran nach Russland geführt worden sind. Allerdings wurden diese Gespräche schon vor sehr langer Zeit geführt, aber es wurden keinerlei Vereinbarungen erzielt.

Weiterhin bestritt der Iran, dass im Rahmen der 6er-Gespräche irgendein Protokoll mit irgendwelchen Übereinkommen zur Lösung des iranischen Atomproblems erstellt wurde.

Die Meldung, die jetzt durch den Iran dementiert wurde, wurde am 2. Januar durch AP mit Verweis auf Diplomaten, die mit den Details der Gespräche vertraut sind, verbreitet. Die Teilnehmenden Länder hoffen auf eine vorläufige Vereinbarung zu dieser Thematik bis März 2015 und wollen eine endgültige Lösung mit dem Iran bis 30. Juni 2015 unterzeichnen.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung