Russland wird Griechenland nicht finanzieren

Russland wird Griechenland nicht finanzieren

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt hat Russland nicht die Absicht Griechenland finanziell zu unterstützen. Im russischen Haushalt sind hierfür keine Mittel vorgesehen. Darüber informierte der stellvertretende russische Finanzminister.

Vorhergehend hatte der russische Finanzminister Siluanow erklärt, dass Russland Möglichkeiten für die Unterstützung Griechenlands prüft. Bevor Russland aber Griechenland unterstützt, so der Minister, wird Russland alle Seiten der Beziehungen zwischen beiden Ländern betrachten, um auch eine richtige Entscheidung zu treffen.

Die Verschuldung Griechenlands beträgt gegenwärtig 320 Milliarden Euro.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung