Türkei sucht Ausweg aus den Transportsanktionen Russlands

Türkei sucht Ausweg aus den Transportsanktionen Russlands

Die Türkei und China haben Einigung über den Transport von Waren unter Umgehung des russischen Territoriums erzielt.

Die Türkei hat, gemeinsam mit China, Kasachstan, Aserbaidschan und Georgien in Konsortium für den Transport von Waren aus China nach Europa unter Umgehung von Russland geschaffen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde am 28. November unterzeichnet. Bestätigt wird diese Information durch den Pressedienst der Georgischen Eisenbahn.

Im Jahre 2016 sollen als Testlieferungen im Jahre 2016 einige Tausend Container mit Waren aus China in die Türkei und nach Europa laufen. Die beteiligten Seiten wollen auch im kommenden Jahr neue Logistikstrecken über die Ukraine testen.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung