Region Kaliningrad

Das tagaktuelle Informationsportal von "Kaliningrad-Domizil" ist eine unabhängige Informationsquelle. Wir positionieren uns nicht als journalistische Einrichtung. Unser Portal ist BLOG. Es wird in ehrenamtlicher Arbeit gestaltet und finanziert sich ausschließlich aus Privatquellen. Ziel dieser Öffentlichkeitsarbeit ist es, reale und sachlich korrekte Informationen über Kaliningrad und das Kaliningrader Gebiet in deutscher Sprache zu vermitteln. Helfen Sie uns mit Ihren Kommentaren und Anregungen diese Seite interessant zu gestalten.

Verantwortlich für den Inhalt der Informationen und die graphische Gestaltung ist Uwe Niemeier.

 

Wird der Einzelhandel in Kaliningrad neu organisiert?

Niemand hungert und niemand durstet in Kaliningrad. Die Geschäfte, egal ob es sich um Supermärkte oder Tante-Emma-Läden handelt, sind voll mit Waren aller Art. Aber der Markt scheint in einer Art Dämmerschlaf verfallen zu sein.

Weiter

Stadtspaziergang Kaliningrad im Herbst 2019 – Die uliza Lesnaja am Botanischen Garten

Die Stadt Kaliningrad entwickelt sich dynamisch. Vermutlich hat die Stadt die Einwohnerzahl von 500.000 schon längst erreicht. Auch das Straßenbild verändert sich. Es wird gebaut, es wird renoviert, es wird restauriert. Nicht alles sehen Touristen während der geführten Exkursionen. Nicht alles sehen Individualreisende – weil sie einfach nicht in diesen Teil der Stadt kommen. Begleiten Sie mich auf meinen Spaziergängen ...

Weiter

Dringend Schaffner*Innen gesucht!

150 Schaffner*Innen fehlen dem stadteigenen Nahverkehrsbetrieb „GorTrans“, um den ganz normalen täglichen Betrieb aufrecht zu erhalten.

Weiter

Das Elektronische Visum für das Gebiet Kaliningrad

Mit Stichtag 1. Juli 2019 hat Russland für das Kaliningrader Gebiet das Elektronische Visum eingeführt. Der Beitrag informiert über alle Einzel- und Besonderheiten zur Beantragung, dem Erhalt und der Nutzung.

Weiter

Leben und arbeiten in Kaliningrad

Kaliningrad – eine Stadt wie „Du und Ich“ – mit anderen Worten: Es lebt und arbeitet sich in dieser Stadt, wie in vielen anderen Städten dieser Welt. Kaliningrad ist keine ideale Stadt – aber die Verantwortlichen arbeiten daran. In regelmäßigen Abständen informieren wir über das tägliche Leben, Preise und deren Entwicklung, den Servicebereich und all das, was Sie wissen sollten, wenn Sie sich in Kaliningrad aufhalten.

Weiter
Reklame
Elektrotankstelle EuropaCenter

Die Vorbereitung auf das neue Jahr hat in Kaliningrad begonnen

Auch in Kaliningrad werden die Zeiten, wo in den Supermärkten Weihnachtserzeugnisse angeboten werden, mit jedem Jahr weiter in Richtung Sommer vorgezogen. Real beginnt aber die weihnachtliche Stimmung oder besser die Neujahrsstimmung erst nach dem 20. Dezember.

Weiter

Wieder mehr Korruption in Kaliningrad

In Kaliningrad ist die Zahl der Korruptionsfälle wieder stark angestiegen, wenn auch die absoluten Ziffern nicht sehr hoch erscheinen.

Weiter

NewKaliningrad informiert: Andrè Köhler, Vizepräsident FIAS erklärt Bankrott

Das regionale Informationsportal „NewKaliningrad“ informiert am Montag, dass der Vizepräsident der Assoziation ausländischer Investoren Andrè Köhler beim zuständigen Verwaltungsgericht Antrag auf Bankrott eingereicht hat.

Weiter

Kaliningrad kann sich mit St. Petersburg messen

Am 1. Oktober wurde für die Stadt St. Petersburg und das Leningrader Gebiet das Elektronische Visum eingeführt. Auch hier ist der Erfolg groß. Kaliningrad befürchtete, dass es zu einem Abriss des Touristenstroms kommt. Aber man hatte sich geirrt.

Weiter

Stadtspaziergang Kaliningrad im Herbst 2019 – Die uliza Semelnaja im Norden der Stadt

Die Stadt Kaliningrad entwickelt sich dynamisch. Vermutlich hat die Stadt die Einwohnerzahl von 500.000 schon längst erreicht. Auch das Straßenbild verändert sich. Es wird gebaut, es wird renoviert, es wird restauriert. Nicht alles sehen Touristen während der geführten Exkursionen. Nicht alles sehen Individualreisende – weil sie einfach nicht in diesen Teil der Stadt kommen. Begleiten Sie mich auf meinen Spaziergängen ...

Weiter