Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

... mit deutschem Akzent

... mit deutschem Akzent - das BLOG für Nichtjournalisten im InformationsPortal der Informationsagentur "Kaliningrad-Domizil". Wir kommentieren hier Ereignisse aus dem gesellschaftlichen Leben Kaliningrads, aber auch Themen aus dem Großen Russland. Es liegt in der Natur der Sache, das das BLOG subjektiv ist. Wir würden uns freuen, wenn wir durch Ihre Kommentare, Kritiken und Anregungen diesen BLOG erfolgreich weiterentwickeln können.

Wollen Sie selber auch einen Beitrag schreiben, so lassen Sie uns miteinander sprechen. Wir sind völlig offen für alle Fragen einer Zusammenarbeit.


Keiner liebt die Russen, aber alle holen sich die bösen Russen ins Land

22 Apr 2019

Die Russen sind böse. Sie sind für das gegenwärtige Elend dieser Welt verantwortlich. Diese Quintessenz verbleibt bei vielen, die die westlichen Medien konsumieren. Bleibt die Frage, warum sich die westlichen Staaten dann soviel Böses ins Land holen?

Weiter
Unerwartete Großzügigkeit der Europäischen Union für gute Russen

21 Apr 2019

Ist er oder sie ein guter Russe, kann er oder sie auf die Großzügigkeit der Europäischen Union rechnen. Das Parlament der Europäischen Union hat eine Gesetzesinitiative der Eurokommission zur Erleichterung des Visaregimes für gut befunden.

Weiter
Angeklagter bleibt Angeklagter und wird zum Zeugen gegen zwei FSB-Offiziere

20 Apr 2019

Das russische Internetportal „Lenta.ru“ informiert über einen neuen Untreuefall von zwei Offizieren des russischen Sicherheitsdienstes FSB. Neben dem Fakt, dass zwei FSB-Offiziere in Ausübung dienstlicher Pflichten kriminell werden, steht aber auch die Frage, wie gut oder schlecht die Ausbildung dieser Offiziere ist.

Weiter
Gerüchte und Informationen über russische Strafanstalten

18 Apr 2019

Wer die russische Sprache beherrscht, findet jede Menge Informationen über das russische Strafvollzugssystem. In der Spannbreite der Informationen wird jeder Bedarf befriedigt – beginnend beim Scheitel, über den Gürtel, Informationen unterhalb der Gürtellinie, bis hin zu den tiefsten Tiefen.

Weiter
Konfusionen im Kaliningrader Lebensmittelprogramm

18 Apr 2019

Erinnern Sie sich noch an die glücklichen Zeiten des Sozialismus in der Sowjetunion? Da gab es keine Wurst und keine Butter zu kaufen. Dafür gab es aber Lebensmittelprogramme zur noch besseren Versorgung der Bevölkerung im Interesse der Stärkung des Sozialismus.

Weiter
Reklame
Russische Staatsbürgerschaft – Freifahrtschein ins Paradies?

16 Apr 2019

Es vergeht keine Woche, dies schon über Monate, wo meine Informationsagentur nicht mündliche, fernmündliche oder schriftliche Anfragen zur russischen Staatsbürgerschaft von deutschen Staatsbürgern erhält. Der Grundtenor in allen Gesprächen ist: In Deutschland ist es nicht mehr zum aushalten.

Weiter
Vorfreude ist die schönste Freude oder Russland macht´s spannend

15 Apr 2019

Zum 1. Juli 2019 wird die Gesetzgebung zum Elektronischen Visum für das Kaliningrader Gebiet in Kraft treten. Damit ist zwar die Forderung des russischen Präsidenten erfüllt, die Hoffnungen des Kaliningrader Gouverneurs allerdings nicht.

Weiter
Kleinkram, aber angenehm. Deutsche Politik der kleinen Nadelstiche

15 Apr 2019

Was tun die Menschen nicht alles, um einem anderen Menschen, den sie aus irgendwelchen Gründen nicht gut leiden können, das Leben zu versauern, zumindest aber die Laune zu verderben. Manchmal bezeichnet man derartige Handlungen mit „Kindergarten“.

Weiter
Kaliningrad hungert nach optimistischen deutschen Informationen

12 Apr 2019

Verlässt man sich nur auf die in- und ausländischen Massenmedien, so kann man den Eindruck gewinnen, dass es keinerlei deutsche Aktivitäten im Kaliningrader Gebiet gibt – zumindest keine offiziellen Aktivitäten. Wer aber mit der Lupe sucht, findet Aktivitäten.

Weiter
Verliert der Kronprinz die Krone?

10 Apr 2019

Am 30. November 2016 wurde Maxim Oreschkin Wirtschaftsminister der russischen Föderation. Er war damit der jüngste Minister in der Föderalregierung. Sofort wurden Stimmen laut, dass er wohl Kronzprinz für künftige Personalentscheidungen, bis in höchste Höhen sein könnte.

Weiter