Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

... mit deutschem Akzent

... mit deutschem Akzent - das BLOG für Nichtjournalisten im InformationsPortal der Informationsagentur "Kaliningrad-Domizil". Wir kommentieren hier Ereignisse aus dem gesellschaftlichen Leben Kaliningrads, aber auch Themen aus dem Großen Russland. Es liegt in der Natur der Sache, das das BLOG subjektiv ist. Wir würden uns freuen, wenn wir durch Ihre Kommentare, Kritiken und Anregungen diesen BLOG erfolgreich weiterentwickeln können.

Wollen Sie selber auch einen Beitrag schreiben, so lassen Sie uns miteinander sprechen. Wir sind völlig offen für alle Fragen einer Zusammenarbeit.


Putin sagt: Uwe Erichowitsch, Du kommst in den Himmel

23 Okt 2018

Vor einigen Tagen fand wieder mal der jährliche Valdai-Club statt. Da versammeln sich Leute und tauschen Ansichten und Meinungen aus. Und es gibt die Möglichkeit Fragen zu stellen, Fragen an den russischen Präsidenten Putin. Und eine Frage betraf das aktuelle Thema eines möglichen atomaren Erstschlags.

Weiter
Das Spiel der Zahlen in Kaliningrad

22 Okt 2018

Die in den letzten Tagen veröffentlichten Zahlen zum Bevölkerungszuwachs und zur Entwicklung des Tourismus lassen Freude und Nachdenklichkeit aufkommen. Aber was sagen uns diese Zahlen? Und - kann man den Zahlen glauben?

Weiter
Ach wie gut das jeder weiß, dass ich „Chrabrowo“ heiß

21 Okt 2018

Jedem Airport seinen Namen – das ist, kurz zusammengefasst, die Aktion, die gegenwärtig in Russland läuft. Betroffen von der Namenssuche sind 45 Airports. Als grobe Orientierung wurde vorgegeben, dass man Namen suche – ähnlich wie in Westeuropa – national, patriotisch, historisch orientiert. Und natürlich versucht nun jeder Airport noch das Attribut „regional“ mit zu verarbeiten.

Weiter
Nawalny – ich mag ihn nicht, aber das Duell hat er bereits gewonnen

20 Okt 2018

Alexej Nawalny, den erfolglosen Unternehmer, den erfolglosen Rechtsanwalt, den erfolgreichen außerparlamentarischen Oppositionär und populistischen Korruptionsbekämpfer, kennen eigentlich alle in Deutschland – oder? Er ist das Aushängeschild für die westlichen Demokratien, die mit ihm beweisen, wie schlecht es um Russland und seine Elite, begonnen bei Putin und endend … irgendwo in den nachgeordneten Hierarchien, bestellt ist.

Weiter
US-Präsident hat angewiesen, Russland-Sanktionen aufzuheben

19 Okt 2018

Nachdem fast alle wichtigen russischen Medien darüber am heutigen Tag berichtet haben, kann es sich eigentlich nur um eine wahre Meldung handeln. Die USA haben Russland-Sanktionen aufgehoben. Aber wie es sich für einen einfachen Blogger gehört, gehört ein wenig Übertreibung dazu, denn wie kommt man sonst zu den notwendigen Klick-Quoten?

Weiter
Reklame
Politiker-Image in Russland ist pflegebedürftig

15 Okt 2018

Im Jahre 1991 wurde das neue Russland geboren. Und zehn Jahre später, wurde das neue neue Russland geboren. Nur haben es noch nicht alle verstanden, dass Russland nicht mehr am alten Image, schon gar nicht am alten, wenig menschenfreundlichen Image, interessiert ist. Politiker stehen nun mal im Mittelpunkt und jedes Wort, was diese sagen, wird auf die Goldwaage gelegt.

Weiter
Zwei Jahre Alichanow – ein aktuelles Kaliningrader Modethema

12 Okt 2018

Der Kaliningrader Gouverneur ist nun seit zwei Jahren „an der Macht“ – wie man immer so schön formuliert. Es gibt die verschiedensten Daten, die für die Berechnung dieser zwei Jahre genannt werden.

Weiter
Ein Moment deutscher Nachdenklichkeit

09 Okt 2018

Vielleicht erinnern Sie sich an meine Meinungsäußerungen dazu, dass die Zeiten, wo die Deutschen eine heilige Rolle im Kaliningrader Gebiet spielten, vorbei sind? Vielleicht erinnern Sie sich daran, dass ich informierte, dass sich Deutsche früher im Kaliningrader Gebiet vieles ungestraft erlauben konnten, obwohl russische Gesetze etwas anderes festlegten?

Weiter
Kaliningrad ist eine deutsche Stadt

08 Okt 2018

Sind Sie mit dieser Überschrift einverstanden? Also ich war heute früh erschrocken, als ich die Nachricht erhielt. Da verschläft man die großen Weltereignisse. Abends schaut man noch die „Lindenstraße“ bei ARD und am nächsten Tag ist Kaliningrad schon eine deutsche Stadt. Dabei hatte ich gar keine Panzerketten rasseln gehört und ...

Weiter
Rette was du kannst. Es geht um Geld.

08 Okt 2018

Mitte 2013 wurde Elvira Nabiullina als neue Leiterin der Zentralbank berufen. Ihr Ziel seit diesem Zeitpunkt: die Säuberung des russischen Bankensektors von kriminellen und unprofessionellen Banken. Und dies ist ihr bisher in über 400 Fällen gut gelungen. Aber viele haben viel Geld verloren. Aber viele haben viel Geld verloren. Nun versuchen die Russen sich zu revanchieren – bei der Zentralbank.

Weiter