Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

... mit deutschem Akzent

... mit deutschem Akzent - das BLOG für Nichtjournalisten im InformationsPortal der Informationsagentur "Kaliningrad-Domizil". Wir kommentieren hier Ereignisse aus dem gesellschaftlichen Leben Kaliningrads, aber auch Themen aus dem Großen Russland. Es liegt in der Natur der Sache, das das BLOG subjektiv ist. Wir würden uns freuen, wenn wir durch Ihre Kommentare, Kritiken und Anregungen diesen BLOG erfolgreich weiterentwickeln können.

Wollen Sie selber auch einen Beitrag schreiben, so lassen Sie uns miteinander sprechen. Wir sind völlig offen für alle Fragen einer Zusammenarbeit.


Es entwickelt sich Genossen Bauern, das Flugwesen in Chrabrowo

08 Apr 2019

Angeblich ist Kaliningrad an der Entwicklung seines Airports interessiert. Und man tut angeblich alles, um Fluggesellschaften und Passagiere von seinem Service zu überzeugen. Man ist bereit, alles zu tun, um einem ausländischen Investor den Start in Kaliningrad zu erleichtern. Aber bevor man starten kann, muss man erstmal landen. Und das scheint ein teures Vergnügen in Kaliningrad zu sein.

Weiter
Das zeitweilige Kaliningrad, die Siegermächte und die Ansichten der Litauer

08 Apr 2019

Gerüchte sind wie Unkraut. Man kann sie zwar bekämpfen, aber ausrotten kann man sie nicht – insbesondere wenn es um Gerüchte im politischen Bereich geht. Und so hält sich seit Jahren das Gerücht, dass die Siegermächte Ostpreußen nur zeitweilig unter sowjetische, sprich russische Verwaltung gestellt hätten.

Weiter
Der verjagte Boss oder die Rückkehr des Boos

06 Apr 2019

Der 9. April hat in diesem Jahr eine Mehrfachbedeutung. Zum einen wird, wie jedes Jahr seit 1945, an diesem Tag die Kapitulation der Festung Königsberg vor den sowjetischen Truppen gefeiert. Und in diesem Jahr kehrt Georgi Boos, der im Jahre 2010 vor den Kaliningradern kapitulieren musste, in die Stadt zurück.

Weiter
Kusmitsch meldet den Diebstahl der Königsberger Lehwaldtstraße

04 Apr 2019

Kusmitsch ist unser Hausmeister im Office von Kaliningrad-Domizil. Manchmal hat er Fragen und Erichowitsch versucht, diese zu beantworten. Aber manchmal hat auch Erichowitsch Fragen. Und es gibt zwei sichere Informationsquellen, wo sich Ausländer über Russland informieren können: Taxifahrer und Hausmeister.

Weiter
Die Kleinen hängt man, die Mittelgroßen auch. Der Größte erhält Friedensnobelpreis

01 Apr 2019

Am 27. März fällte ein litauisches Gericht ein Massen-Gerichtsurteil. Verurteilt zu langjährigen Freiheitsstrafen wurden Ex-Soldaten, Ex-Offiziere, ein Ex-Verteidigungsminister. Nicht angeklagt und somit nicht verurteilt wurde ein Ex-Präsident und Friedensnobelpreisträger.

Weiter
Reklame
Die strengen russischen Gerichte

31 Mär 2019

Über russische Gerichte und deren strenges, unnachsichtiges, konservatives Verhalten wird im Westen immer mal wieder mit Schaudern berichtet. Auch ich hatte immer die Vorstellung einer erzkonservativen, gnadenlosen Einrichtung, obwohl ich nie an einem Prozess teilgenommen habe. Das änderte sich jetzt, nachdem ich einen Beitrag des Kaliningrader liberalen Informationsportals „newkaliningrad“ gelesen hatte.

Weiter
Die litauische Krim

24 Mär 2019

Andrej Wypolsow ist Chefredakteur des Kaliningrader Informationsportals „NewsBalt“. Gegenwärtig beschäftigt er sich mit dem Aufbau seines Videokanals, parallel zum Informationsportal. Sein dritter Videobeitrag, aus Anlass des Beitritts der Krim zum Bestand der Russischen Föderation, beschäftigt sich mit einer anderen Krim, unweit von Kaliningrad.

Weiter
Caritas hilft. Caritas suggeriert. Caritas politisiert. Caritas schweigt.

21 Mär 2019

Caritas ist eine christlich orientierte Wohltätigkeitsorganisation. Sie hat eine Vertretung in Kaliningrad. Publizistisch tritt diese Vertretung nicht in Erscheinung. Dafür gibt es die Caritas Deutschland, die meint, sich auch für Wohltätigkeit und Spenden für die armen und von wirtschaftlichen Nöten und Existenzängsten geplagten Kaliningrader einsetzen zu müssen.

Weiter
Gouverneure kommen, Gouverneure gehen – Gründe können unterschiedlich sein.

18 Mär 2019

Immer dann, wenn russische Medien über eine neue bevorstehende Welle von Gouverneursentlassungen berichten, beginne ich unruhig zu werden. Bis Mitte 2016 war das noch anders, da wartete ich sehnsüchtig auf kluge Personalentscheidungen des russischen Präsidenten. Jetzt habe ich regelrecht Angst vor Personalentscheidungen – immer fürchtend, dass es auch Kaliningrad treffen könnte.

Weiter
Eine Zahl. Zwei Wertungen. Vom Unternehmersterben in Kaliningrad.

17 Mär 2019

Am 14. März veröffentlichte „Kaliningrad-Domizil“ einen Beitrag unter der Überschrift „Kaliningrader Unternehmertum im Abschwung“. Haben Sie bemerkt, dass in diesem Beitrag keine konkreten Zahlen genannt worden sind, obwohl im russischen Originalbeitrag viele Zahlen zu sehen waren?

Weiter