Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

... mit deutschem Akzent

... mit deutschem Akzent - das BLOG für Nichtjournalisten im InformationsPortal der Informationsagentur "Kaliningrad-Domizil". Wir kommentieren hier Ereignisse aus dem gesellschaftlichen Leben Kaliningrads, aber auch Themen aus dem Großen Russland. Es liegt in der Natur der Sache, das das BLOG subjektiv ist. Wir würden uns freuen, wenn wir durch Ihre Kommentare, Kritiken und Anregungen diesen BLOG erfolgreich weiterentwickeln können.

Wollen Sie selber auch einen Beitrag schreiben, so lassen Sie uns miteinander sprechen. Wir sind völlig offen für alle Fragen einer Zusammenarbeit.


Na, na. Nu ma sachte mit de Wisente

14 Apr 2018

Sie erinnern sich an die Ostertradition, Eier zu färben? In Deutschland ist dies üblich und in Kaliningrad auch. Neben den normalen Hühnereiern werden in Kaliningrad aber auch die Eier von Wisenten gefärbt.

Weiter
Alles neu macht der Mai

14 Apr 2018

Am 7. Mai 2018 ist geplant, dass der neu gewählte russische Präsident den Amtseid ablegt. Danach beginnen die üblichen Prozeduren. Die Regierung tritt zurück und der Präsident hat die Möglichkeit, seine neue Regierungsmannschaft zusammenzustellen. Aber er hat auch noch eine eigene Verwaltung. Ob es da wohl auch Änderungen gibt?

Weiter
Gift kommt, Gift geht – Die Sinuskurve des Westens gegen Russland

10 Apr 2018

Seit Samstag herrscht helle Aufregung in den westlichen Demokratien und noch hellere Empörung gegen Russland. Diesmal geht es um einen Giftgasangriff in Syrien. Und es ist völlig klar, dass es die Syrer waren – natürlich mit Hilfe der Russen. Und so wie die Sinuskurve zum neuen Giftgasüberfall Putins auf syrische Kinder ansteigt, so verflacht die Sinuskurve des Falles „Skripal“

Weiter
Geheime Vergiftung eines freigelassenen Verräters

25 Mär 2018

Das wohl am meisten diskutierte Thema in den letzten Jahren ist „Russland“. Es wird in den letzten Tagen nur noch getoppt vom Thema „Russland ist ein Giftmörder“. Wenn es nach dem britischen Außenminister geht, müsste an Stelle von „Russland“ eigentlich der Name „Putin“ stehen.

Weiter
Plötzlich und erwartet – der Rücktritt des Kaliningrader Bürgermeisters

22 Mär 2018

Er kam plötzlich, aber nicht unerwartet – der Rücktritt des Kaliningrader Bürgermeisters Alexander Jaroschuk. Man hatte schon Ende 2017, im Rahmen der Ausschreibung des Amtes erwartet, dass Jaroschuk nicht mehr die städtischen Geschicke leiten wird. Aber anscheinend sind damals einige Pläne nicht aufgegangen.

Weiter
Reklame
Seid bereit, immer bereit - Iskander-Raketen im Kaliningrader Gebiet

03 Feb 2018

Kaliningrad ist ab sofort fester Standort für Iskander-Raketen. Das russische Verteidigungsministerium informiert, dass die erforderliche Infrastruktur für die ständige Stationierung von Iskander-Raketen im Kaliningrader Gebiet fertiggestellt worden ist. Man gehe davon aus, dass die Raketen in Kürze ihren Dienst im Rahmen der Gewährleistung der Sicherheit des Landes aufnehmen werden.

Weiter
Ist Deutschland an einer Destabilisierung von Ex-Ostpreußen interessiert?

22 Dez 2017

Das Regionalportal „Newsbalt“ hat mit dem Präsidenten des Europäischen Informationszentrums für Menschenrechte in Wien Harry Jacob Murey ein Interview geführt. In diesem Interview zeigte sich Mury überzeugt, dass Deutschland das Projekt „Großdeutschland“ und die Politik „Heim ins Reich“ noch nicht zu den Akten gelegt hat.

Weiter
Volksbund Kriegsgräberfürsorge – Fürsorge oder Vorsorge im Ex-Ostpreußen?

18 Dez 2017

Die Aufgabe des Volksbundes besteht darin, im Ausland befindliche Gräber deutscher Soldaten zu pflegen, sterbliche Überreste zu exhumieren, zu identifizieren und ihnen eine würdige letzte Ruhe zu schaffen. Seit Anfang der 90er Jahre ist die deutsche Organisation auch in Russland aktiv. In Kaliningrad unterhält man sogar eine Vertretung und es entsteht der Eindruck, als ob sich der Volksbund in Ex-Ostpreußen wie zu Hause fühlt.

Weiter
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge – Fürsorge oder Vorsorge?

14 Dez 2017

Der Volksbund wurde im Dezember 1919, ein Jahr nach dem Ende des Ersten Weltkrieges, gegründet. Ununterbrochen arbeitete er seit dieser Zeit, ungeachtet aller politischen Veränderungen in Deutschland, an der Aufgabe, den toten Opfern der deutschen Politik, im Ausland eine fürsorgliche Ruhestätte zu geben. Analysiert man die Arbeit der Organisation, kann man auch zu dem Schluss kommen, dass der Volksbund vorsorgliche Aufgaben erfüllt.

Weiter
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge – einige Momente der Nachdenklichkeit

11 Dez 2017

Der Volksbund wurde 1919 gegründet. Seit diesem Zeitpunkt sorgt er aufopfernd für die ehrenvolle Bestattung der Deutschen, die durch deutsche Politiker und deutsche Politik in den Tod getrieben worden sind. Die Ergebnisse der Arbeit des Volksbundes sieht man in Form von tausenden Grabkreuzen und Gedenkstätten in vielen Ländern. Aber sieht man wirklich alles, was der Volksbund tut? Und tut der Volksbund auch wirklich alles was er sagt?

Weiter