Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

... mit deutschem Akzent

... mit deutschem Akzent - das BLOG für Nichtjournalisten im InformationsPortal der Informationsagentur "Kaliningrad-Domizil". Wir kommentieren hier Ereignisse aus dem gesellschaftlichen Leben Kaliningrads, aber auch Themen aus dem Großen Russland. Es liegt in der Natur der Sache, das das BLOG subjektiv ist. Wir würden uns freuen, wenn wir durch Ihre Kommentare, Kritiken und Anregungen diesen BLOG erfolgreich weiterentwickeln können.

Wollen Sie selber auch einen Beitrag schreiben, so lassen Sie uns miteinander sprechen. Wir sind völlig offen für alle Fragen einer Zusammenarbeit.


Volle Gefechtsbereitschaft – Mobilmachung – Viel Lärm um Poroschenko

26 Nov 2018

Es wird nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird. So muss man wohl die jetzige Lage zwischen Russland und der Ukraine, rund am das Asowsche Meer beurteilen. Was ist geschehen? Was wird geschehen?

Weiter
Korrupte Beamte sind wie Kakerlaken

22 Nov 2018

Sie kennen vielleicht den Spruch nicht, denn Kakerlaken kommen in Deutschland nicht so häufig vor. Aber in Russland sagt man: „Schlage nie eine Kakerlake tot, denn es kommen Hundert zur Beerdigung.“ Mit den korrupten Beamten scheint das wohl ähnlich zu sein. Kaum ist einer enttarnt und verhaftet, steht schon der Nachfolger an der Türschwelle.

Weiter
Neues Sozialverhalten russischer Unternehmer?

21 Nov 2018

Noch vor einigen Jahren waren Informationen in den russischen Medien undenkbar, die darüber berichten, dass russische Unternehmer sich sozial engagieren. Nun nehmen aber diese Meldungen zu und es scheint, dass es langsam zu einem qualitativen Wandel im Bewusstsein des russischen Unternehmertums kommt.

Weiter
Neue Putin-Agenten in Großbritannien aufgetaucht

18 Nov 2018

Wieder sind neue Agenten, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlich Putin-Agenten, in Großbritannien aufgetaucht. Und auch diese beschäftigen sich mit Gift – diesmal mit Propagandagift.

Weiter
Die drei empfindlichen „K“ in der Russischen Föderation

16 Nov 2018

Die Überschrift ist rätselhaft – nicht wahr? Aber ich will Sie nicht lange rätseln lassen. Es geht um: ...

Weiter
Reklame
Kaliningrader Airport „Pawel Kortschagin“

14 Nov 2018

Sie erinnern sich? Am 29./30. Oktober veröffentlichte ich zwei Beiträge zum gesamtrussischen Wettbewerb für die Vergabe von Namen an 45 Airports im Land. Der Wettbewerb verläuft öffentlich in mehreren Etappen. Für jeden Airport gibt es eine große Namensliste, dann wird abgestimmt, die Namensliste wird kürzer, dann wird wieder abgestimmt … usw. usw. Letztendlich entscheidet die Mehrheit über den Namen. Alles sehr einfach – scheint es.

Weiter
Orthodoxe Russen und ihre unorthodoxen Ideen

12 Nov 2018

In der Regel ist es so, dass, wenn ein Staat irgendetwas nicht möchte, dann gibt es ein neues Gesetz, welches Verbote ausspricht. Und wer diese Verbote nicht einhält, wird bestraft. Der Strafenkatalog, der dem Staat zur Verfügung steht, ist ausreichend umfangreich. Nun hat sich Russland eine interessante Bestrafungsart für diejenigen ausgedacht, die sich vom US-Dollar verabschieden wollen.

Weiter
Österreichischer Oberst spionierte für Russland?

11 Nov 2018

Noch muss man die Überschrift mit einem Fragezeichen versehen, denn bewiesen ist nichts, obwohl dieser österreichische Oberst a.D. in der Zwischenzeit gestanden haben soll, für Russland seit 1988 spioniert und dafür 300.000 Euro erhalten zu haben.

Weiter
Alichanow: Tarif-Front beginnt zu wanken

10 Nov 2018

Kaliningrad verfügt über mehrere Fronten. Im Krieg soll das schlecht sein, wenn man seine Kräfte nicht gebündelt an einer Stelle einsetzen kann. Und bedingt durch die geographische Lage ist es nun mal so, dass wir in Kaliningrad eine litauische und eine polnische Front haben. Bisher wird nur ökonomisch an diesen Fronten gekämpft.

Weiter
Haus der Räte steht auf festen Füßen

09 Nov 2018

Natürlich ist die Überschrift verkehrt, denn das Haus der Räte hat keine Füße, dafür aber ein Fundament. Und aktuelle Untersuchungen verschiedenster Organisationen im Auftrage der Kaliningrader Gebietsregierung haben ergeben, dass mit dem Fundament und all dem, was sich darüber befindet, alles in Ordnung ist – rein statisch gesehen.

Weiter