Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

... mit deutschem Akzent

... mit deutschem Akzent - das BLOG für Nichtjournalisten im InformationsPortal der Informationsagentur "Kaliningrad-Domizil". Wir kommentieren hier Ereignisse aus dem gesellschaftlichen Leben Kaliningrads, aber auch Themen aus dem Großen Russland. Es liegt in der Natur der Sache, das das BLOG subjektiv ist. Wir würden uns freuen, wenn wir durch Ihre Kommentare, Kritiken und Anregungen diesen BLOG erfolgreich weiterentwickeln können.

Wollen Sie selber auch einen Beitrag schreiben, so lassen Sie uns miteinander sprechen. Wir sind völlig offen für alle Fragen einer Zusammenarbeit.


Ein Präsident verspätet sich ...

20 Okt 2014

MEINE MEINUNG, … mit deutschem akzent, kommentiert russische wirtschaftliche, politische, kulturelle und gesellschaftliche Ereignisse aus dem Blickwinkel eines Deutschen. Die Rubrik ist der Versuch, mit etwas BLOGGER-Hintergrundwissen dem deutschen Leser die manchmal nicht einfachen Verknüpfungen in der russischen Realität etwas verständlicher zu machen.

Weiter
Portalnutzer Eskimo: Ist das so gewollt?

14 Okt 2014

Es gibt viele Möglichkeiten für unsere Leser, die Arbeit des Informationsportals zu bewerten und es gibt auch für uns einige Varianten, mit unseren Lesern zu arbeiten. Unser Portalnutzer „Eskimo“ hat einen Kommentar geschickt, den wir nicht mit einem knappen Antwortkommentar beantworten möchten.

Weiter
Russlandexperte Dr. Christian Wipperfürth im Interview über die Ukraine

13 Okt 2014

Es ist scheinbar ruhig geworden im Ukraine-Krieg. Allerdings sind die Sanktionen gegen Russland nach wie vor in Kraft, trotz Waffenruhe ist der Status der Ostgebiete noch nicht gelöst, und das Säbelrasseln der Nato geht auch weiter.

Weiter
Kaliningrader Nahverkehr – der Charme der 50er Jahre

13 Okt 2014

MEINE MEINUNG, … mit deutschem akzent, kommentiert russische wirtschaftliche, politische, kulturelle und gesellschaftliche Ereignisse aus dem Blickwinkel eines Deutschen. Die Rubrik ist der Versuch, mit etwas BLOGGER-Hintergrundwissen dem deutschen Leser die manchmal nicht einfachen Verknüpfungen in der russischen Realität etwas verständlicher zu machen.

Weiter
Kaliningrad clustert auch im Gesundheitswesen

08 Okt 2014

In unserer Rubrik „Kaliningrader Wochenblatt“ veröffentlichten wir in der vergangenen Woche einen Kurzbeitrag zu Investitionen im Gesundheitswesen, die durch südkoreanische Firmen geplant werden. Unser Leser Chris P. sandte uns einen Kommentar.

Weiter
Reklame
Koordinator oder Kontaktbeauftragter? – Interview mit Gernot Erler

07 Okt 2014

Gernot Erler koordiniert im Auftrage der Bundesregierung die Beziehungen zu Russland. Zumindest versucht er zu koordinieren. Wie es scheint, gibt es aber von Monat zu Monat weniger zu koordinieren.

Weiter
Wieviel „Stadion“ braucht Kaliningrad – oder die „Insel“ in der „Insel“

06 Okt 2014

MEINE MEINUNG, … mit deutschem akzent, kommentiert russische wirtschaftliche, politische, kulturelle und gesellschaftliche Ereignisse aus dem Blickwinkel eines Deutschen. Die Rubrik ist der Versuch, mit etwas BLOGGER-Hintergrundwissen dem deutschen Leser die manchmal nicht einfachen Verknüpfungen in der russischen Realität etwas verständlicher zu machen.

Weiter
Russland gegen die Welt?

04 Okt 2014

Westliche Politiker und Mainstream-Journalisten versuchen im Konflikt mit Russland gerne den Eindruck zu erwecken, dass “die Welt” gegen die russische Position steht.

Weiter
Hintergründe des Ukrainekriegs

02 Okt 2014

Dem Kreml ist spätestens seit dem Kiewer Machtwechsel Ende Februar bewusst, dass die Ukraine der aus Belarus, Kasachstan und Russland bestehenden Zollunion fernbleiben wird. Moskau versucht seither eine ausschließliche Westbindung Kiews zu verhindern

Weiter
Deutschland befreit sich - oder?

29 Sep 2014

MEINE MEINUNG, … mit deutschem akzent, kommentiert russische wirtschaftliche, politische, kulturelle und gesellschaftliche Ereignisse aus dem Blickwinkel eines Deutschen. Die Rubrik ist der Versuch, mit etwas BLOGGER-Hintergrundwissen dem deutschen Leser die manchmal nicht einfachen Verknüpfungen in der russischen Realität etwas verständlicher zu machen.

Weiter