Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

... mit deutschem Akzent

... mit deutschem Akzent - das BLOG für Nichtjournalisten im InformationsPortal der Informationsagentur "Kaliningrad-Domizil". Wir kommentieren hier Ereignisse aus dem gesellschaftlichen Leben Kaliningrads, aber auch Themen aus dem Großen Russland. Es liegt in der Natur der Sache, das das BLOG subjektiv ist. Wir würden uns freuen, wenn wir durch Ihre Kommentare, Kritiken und Anregungen diesen BLOG erfolgreich weiterentwickeln können.

Wollen Sie selber auch einen Beitrag schreiben, so lassen Sie uns miteinander sprechen. Wir sind völlig offen für alle Fragen einer Zusammenarbeit.


Ein Hauch von Kälte in „Königsberg“

04 Okt 2018

Der 3. Oktober war ein stürmischer und verregneter Tag in Kaliningrad. Teilweise standen Straßen unter Wasser. Und auch im Saal „Königsberg“ des Hotels Radisson spürte man in den Abendstunden ab 18 Uhr einen Hauch von Kälte – trotzdem das Hotel bemüht war, gut zu heizen. Wobei diese Kälte war weniger körperlich, denn mehr mental.

Weiter
Führen diplomatische Vertretungen Schwarze Listen?

30 Sep 2018

Es gibt in Kaliningrad eine Unzahl von Medien – offizielle, halboffizielle, Blogger – russische, polnische, litauische, deutsche. Und im Rahmen der weltweiten Pressefreiheit, berichten diese Medien über alles, was irgendwie berichtenswert erscheint. Und nicht immer verteilen diese Medien Streicheleinheiten und berichten Angenehmes über Land und Leute, über Politik und Gesellschaft.

Weiter
Deutscher ist Bürgermeister in Königsberg

27 Sep 2018

Als ich diese Information gelesen hatte, war ich mehr als überrascht. Aber die Nachricht ist völlig richtig und sachlich korrekt. Obwohl, um ganz korrekt zu sein und bei Unwissenden Nachdenklichkeiten oder Irrtümer auszuschließen, hätte formuliert werden müssen: ...

Weiter
Germanisierung von Fahrzeugen in Russland

26 Sep 2018

Wenn wir über die Germanisierung von Fahrzeugen in Russland, und hier speziell in Kaliningrad sprechen, ist die Sitte gemeint, Halterungen für das polizeiliche Kennzeichnen zu nutzen, die die Aufschrift „Königsberg“ tragen.

Weiter
Die Erben des Deutsch Russischen Hauses in Kaliningrad

25 Sep 2018

Das Deutsch-Russische-Haus in Kaliningrad hatte sein Domizil in der Jaltinskaja-Straße. Das Kultur- und Geschäftszentrum der RusslandDeutschen ebenfalls. Trotz der gleichen Adresse kann man aber wohl kaum vom Erbe sprechen.

Weiter
Reklame
Kaliningrader Namensprobleme

25 Sep 2018

Natürlich kennen Sie das Problem. Ihr Kind wird nach neun Monaten geboren und trotzdem Sie mindestens acht Monate wissen, dass ein neues Lebewesen die Welt erblicken wird, haben Sie am Geburtstag sich immer noch nicht auf einen Namen für den kleinen Schreihals einigen können. Tja, und Kaliningrad hat wohl ähnliche Probleme.

Weiter
Personalveränderungen in staatseigener Aktiengesellschaft

22 Sep 2018

Vermutlich wird diese Information aus Kaliningrad nur wenige interessieren. Aber ich habe mich entschlossen, sie am Wochenende, also zur informationsarmen Zeit, trotzdem zu verbreiten, versehen mit einigen Anmerkungen meinerseits ... „mit spitzfindigem akzent“.

Weiter
Nach YouTube-Sperre: Russland - Land der unbegrenzten Möglichkeiten

21 Sep 2018

Nach der YouTube-Sperre jetzt Versuch Nr. 2 - Nein, ich habe mich nicht versprochen. Ja, ich weiß, dass eigentlich Amerika diese Phrase für sich gepachtet hat. Aber wer seit 30 Jahren in Russland lebt und am gesellschaftlichen Leben teilnimmt, kommt zu der Schlussfolgerung, dass man in Russland anscheinend alles machen kann, was man will.

Weiter
Russland – das Land der unbegrenzten Möglichkeiten

21 Sep 2018

Nein, ich habe mich nicht versprochen. Ja, ich weiß, dass eigentlich Amerika diese Phrase für sich gepachtet hat. Aber wer seit 30 Jahren in Russland lebt und am gesellschaftlichen Leben teilnimmt, kommt zu der Schlussfolgerung, dass man in Russland anscheinend alles machen kann, was man will.

Weiter
Das ist Russland! Wir wollten das Beste. Es kam wie immer.

10 Sep 2018

Sie kennen sicherlich diesen Spruch von Viktor Tschernomyrdin, dem ehemaligen Ministerpräsidenten der Russischen Föderation. Er ist in Russland zu einem geflügelten Wort geworden. Und nun trifft er wohl wieder mal auf einen aktuellen Fall zu – nämlich den Offshore-Zonen, die vor wenigen Tagen in Russland gestartet sind.

Weiter