Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

... mit deutschem Akzent

... mit deutschem Akzent - das BLOG für Nichtjournalisten im InformationsPortal der Informationsagentur "Kaliningrad-Domizil". Wir kommentieren hier Ereignisse aus dem gesellschaftlichen Leben Kaliningrads, aber auch Themen aus dem Großen Russland. Es liegt in der Natur der Sache, das das BLOG subjektiv ist. Wir würden uns freuen, wenn wir durch Ihre Kommentare, Kritiken und Anregungen diesen BLOG erfolgreich weiterentwickeln können.

Wollen Sie selber auch einen Beitrag schreiben, so lassen Sie uns miteinander sprechen. Wir sind völlig offen für alle Fragen einer Zusammenarbeit.


Nun auch Amerikanisierung Deutschlands in Kaliningrad?

06 Jan 2019

Das Informationsportal „NewsBalt“ veröffentlichte am 3. Januar auszugsweise ein Interview mit Michael Tscherenkow – dem Leiter der Regionalvertretung der gesamtrussischen Gesellschaft für die Pflege von Geschichtsdenkmälern und Kultur. Und in diesem Interview meinte Michael Tscherenkow, dass die Interessen Deutschlands und der USA im Kaliningrader Gebiet einheitlich sind. Man plant den Zerfall Russlands.

Weiter
Was? Noch schlechter? Die Beziehungen Deutschland-Russland 2019

06 Jan 2019

Russische Medien informieren, dass der Russland-Koordinator der Bundesregierung der Meinung ist, dass sich das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland im Jahre 2019 weiter verschlechtern wird.

Weiter
Die Ära des Baubetruges in Russland nähert sich ihrem Ende

04 Jan 2019

Baubetrug ist ein Tagesproblem in Russland. Viele Maßnahmen der Vergangenheit haben nicht den Effekt gebracht, wie der Gesetzgeber sich dies eigentlich gewünscht hat. Um was geht es?

Weiter
Die Amerikanisierung Deutschlands. Die Germanisierung Kaliningrads.

03 Jan 2019

1993 habe ich Deutschland endgültig verlassen. Um mich über Deutschland zu informieren nutze ich die Medien, die Sozialnetzwerke und Gespräche mit Deutschen, die ich in Kaliningrad treffe. Und immer wieder höre ich, dass sich Deutschland in amerikanischer Abhängigkeit befindet. Und immer wieder höre ich, dass es keine Germanisierung Kaliningrads gibt. Und nun versuche ich mal beides zu verstehen.

Weiter
Moskau: Es gibt eine Germanisierung des Kaliningrader Gebietes

02 Jan 2019

Lange wird über die Thematik „Germanisierung des Kaliningrader Gebietes“ bereits gestritten. Manchmal mit mehr, manchmal mit weniger Emotionen. Nun hat erstmals ein Vertreter der föderalen Regierung öffentlich geäußert, dass es das Problem der Germanisierung des Kaliningrader Gebietes gibt.

Weiter
Reklame
Licht aus! Generatoren an! Wann schaltet die EU das Licht in Kaliningrad aus?

02 Jan 2019

Es gibt einen Stromverbund zwischen Russland, Weißrussland und den baltischen Staaten. Er besteht schon viele Jahre, wurde zu Sowjetzeiten geschaffen. Alles funktionierte bestens, bis sich die souveränen baltischen Staaten entschlossen, aus diesem Verbund auszuscheiden. Das bedeutet, dass in Kaliningrad die Lichter ausgehen.

Weiter
Zwanzig Millionen Arme in Russland. Ach, wirklich?

01 Jan 2019

Der russische Arbeitsminister Maxim Topilin hat in einem Interview informiert, dass Russland zwanzig Millionen Arme hat. Und diese Zahl muss halbiert werden. Und somit werde man bei jeder armen Familie an die Tür klopfen und schauen, warum sie so arm ist.

Weiter
Schwierige Gespräche und symbolische Geschenke

30 Dez 2018

Wenn man sich trifft, ist es häufig so, dass der Eingeladene ein Geschenk mitbringt. Häufig sind es belanglose Geschenke, vielleicht eine Flasche Wodka. Aber wenn jemand jemanden vier Säcke Kartoffeln schenkt, dann regt das doch zum Nachdenken an.

Weiter
Glaube keiner Statistik

28 Dez 2018

Wer die Informationen der russischen Medien in den letzten Tagen aufmerksam verfolgt hat, wird wissen, dass der Leiter der russischen Statistikbehörde seine Kündigung eingereicht hat. Umgehend wurde ein Nachfolger ernannt. Die Kritik an der Arbeit der Behörde ist laut, sehr laut.

Weiter
Blubs, Sie haben Post …

27 Dez 2018

Jeden Tag erhalte ich Briefe von bekannten und unbekannten Leuten. Einige haben nur Fragen – z.B. wie man vom entdeutschten Land Deutschland am besten und preisgünstigsten nach Königsberg siedeln kann, andere fragen, ob ich Interesse an neuesten Pornofilmen hätte und es gibt Post von Leuten, die fragen, ob ich ihr altdeutsches Haus, unweit der Goebbels-Straße in Königsberg kaufen will – es ist verbürgt, dass Goebbels dort an die Tür geklopft hat

Weiter