Kaliningrad-Domizil

Informationsagentur
+7 (4012) 32-65-32

Herr Alichanow im „Club junger Weltführer“

Do, 14 Mär 2019 ... mit deutschem Akzent


Herr Alichanow im „Club junger Weltführer“
Begleittext zur Videoinformation
Der hier veröffentlichte Text ist der gesprochene Begleittext zum Video und entspricht der Qualität eines Manuskripts. Am Ende des Textes finden Sie den eigentlichen Beitrag in Form einer Videoinformation. Nur der Manuskripttext enthält nicht alle angebotenen Informationen, denn im Videobeitrag gibt es zusätzliche eingeblendete Text-, Grafik- und Fotoinformationen.

 

 

Das bekannte russische Informationsportal „RBK“ informiert am heutigen Morgen, dass sich ab sofort der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow im „Club junger Weltführer“ befindet. In diesem Club gibt es nur zwei Russen.

Der „Club junger Weltführer“ ist ein Strukturbestandteil des Weltwirtschaftsforums. Und die Experten dieses Weltwirtschaftsforums haben die Mitglieder dieses Clubs vorgestellt – insgesamt 127 Mitglieder.

Und es gibt zwei russische Mitglieder: Der Generaldirektor von „Yandex“, Tigran Chudawerdjan (Тигран Худавердян) und der Gouverneur des Kaliningrader Gebietes Anton Alichanow. Beide Russen befinden sich in der Geographiegruppe „Eurasien“ dieses Clubs.

Auch zwei Georgier befinden sich im Club – der 36jährige Premier des Landes und der Generaldirektor des Kurortes Anaklia.

Experten des Weltwirtschaftsforums erstellen jedes Jahr die Liste der Mitglieder dieses Clubs. Mitglied können nur Personen bis zu einem Alter von 40 Jahren werden. Die Experten müssen von dieser Person den Eindruck haben, dass sie sich in der einen oder anderen Form gut präsentiert – zu politischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder wissenschaftlichen Themen.

Natürlich muss man Anton Alichanow als jung bezeichnen – er ist 32 Jahre alt und hat somit noch acht Mal die Chance, Mitglied des Clubs zu werden bzw. zu bleiben.

Natürlich muss man Anton Alichanow auch als „Hoffnung für Kaliningrad“ bezeichnen – nach all den Stagnations- und Depressivjahren seit 2010.

Natürlich hat sich, mit Beginn der Arbeitsaufnahme von Anton Alichanow Ende des Jahres 2015, vieles im Rahmen der föderalen Aufmerksamkeit für das Kaliningrader Gebiet getan.

Aber ob das alles schon ausreicht, um als „Junger Weltführer“ Clubmitglied zu werden – nun, vermutlich bin ich unzureichend über diesen Club informiert und zu sehr darüber besorgt, dass ein junger, hoffnungsvoller russischer Politiker, vorzeitig zu schnell hochgejubelt wird.

Reklame

Gouverneur

   Kommentare ( 0 )

Um einen Kommentar zu schreiben müssen Sie sich registrieren oder autorisieren
Melden Sie sich an